Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Landtagswahl im Kreis Donau-Ries: Teilweise getrübte Freude bei den Freien Wählern

Landtagswahl im Kreis Donau-Ries
15.10.2018

Teilweise getrübte Freude bei den Freien Wählern

Landtagsdirektkandidat Stephan Stieglauer (Mitte) stößt mit Parteifreunden an, darunter Florian Riehl (Bezirkstagskandidat, links) und Bernd Horst (Listenkandidat Landtag, rechts).
Foto: Foto: Barbara Würmseher

Stephan Stieglauer von den Freuen Wählern macht 10,3 Prozent, wollte aber eigentlich mehr als der Kandidat der AfD.

Grund, miteinander anzustoßen, haben die Freien Wähler im Landkreis Donau-Ries. Sie freuen sich zum einen über das Ergebnis auf Landesebene, wo sie im Vergleich zur Landtagswahl 2013 rund 2,6 Prozent zulegen konnten, aber vor allem auch über den Erfolg ihres Direktkandidaten Stephan Stieglauer, der mit seinem persönlichen Ergebnis von 10,3 Prozent respektabel abgeschnitten hat. „Mein Ziel war es, zwischen elf und zwölf Prozent zu bekommen, das hat sich bestätigt“, erklärte er.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.