Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche

Karmel

22.04.2015

Lieder zur Auferstehung

Besinnliche Stunde im Wemdinger Karmel. Besucher und die Gruppe Horizonte im Karmel.
Bild: Reinhold Seefried

Einfühlsame Stunde in Wemding

Die Happy Hour im Wemdinger Karmel war ein toller Abschluss eines Sommertags im Frühjahr: Horizonte gestaltete eine musikalisch sehr einfühlsame und ausdrucksstarke Stunde zum Thema „Auferstehung“.

Nach dem bekannten Eingangslied „Herr ich komme zu dir“ begrüßte Christine Hasmüller die Gläubigen. Nach dem Lied „Der Himmel erfüllt mein Herz“ folgte die Betrachtung des Bildes vom Isenheimer Altar von Matthias Grunewald mit einer Bibelstelle aus dem Evangelium nach Matthäus.

Nach weiteren Liedern und gemeinsamen Gebeten trugen die Schwestern des Karmels abwechselnd Texte von und über die heilige Teresa von Avila aus deren Leben und Berufung vor. Bei der folgenden Meditation wurden Fragen über die Auferstehung, die Bedeutung und die Auswirkung der Auferstehung an den Glauben formuliert. Während der Zeit zum Nachdenken erklang besinnliches Gitarrenspiel von Hans Hasmüller.

Die musikalische Vielfalt stellte Horizonte mit dem Lied „Ehre dem Lamm“ unter Beweis, bei dem das Cello und die Querflöte wechselseitig den Gesang begleiteten und mit den Gitarren für ein schönes Klangbild sorgten. Zum Abschluss beteten die Gläubigen gemeinsam das Glaubensbekenntnis. Nach dem Segen und dem Schlusslied erhielten die Sängerinnen und Musiker sowie die Gemeindereferentin Claudia Blank einen kräftigen Applaus. (seer)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren