Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an

Harburg

11.05.2018

Lkw-Fahrer unter Drogen

Die Polizei stoppte einen Lkw-Fahrer, der unter Einfluss von Rauschgift stand
Bild: Bernd Hohlen

Beamte stoppen einen Brummi, der in Schlangenlinien auf der B25 unterwegs ist.

Harburg Die Polizei hat in der Nacht auf Freitag auf der B25 bei Harburg einen Lkw-Fahrer gestoppt, der offensichtlich unter dem Einfluss von Rauschgift stand. Den Beamten fiel der Lastwagen gegen 0.30 Uhr auf, da er in Schlangenlinien unterwegs war. Als die Polizisten den 42-Jährigen, der den Laster steuerte, kontrollierten, fiel ihnen auf, dass der Mann seltsam benommen war. Zudem fanden die Gesetzeshüter im Führerhaus Amphetamine.

Auf Nachfrage gab der Württemberger zu, vor der Tour zwei Gramm des Betäubungsmittels gekauft und davon ein Gramm konsumiert zu haben. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein und veranlassten eine Blutentnahme. Der 42-Jährige hat nun ein Strafverfahren am Hals. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren