Newsticker

Maskenpflicht gilt in Deutschland weiterhin - auch im Einzelhandel
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lücke im Landkreis geschlossen

Elektromobilität

28.07.2014

Lücke im Landkreis geschlossen

Die Zukunft des Tankens? Sieht fast aus wie „normal“.
Bild: Weizenegger

Zwei Ladesäulen für Elektroautos in Betrieb

Die Lechwerke, die Stadt Donauwörth und die Raiffeisen-Volksbank treiben das Thema Elektromobilität weiter voran. So konnten jetzt die zwei ersten und im Landkreis einzigen öffentlichen Ladesäulen für Elektroautos sowie eine E-Bike-Ladestation in Betrieb genommen werden. Die nächsten Stromzapfsäulen für Autos befinden sich erst wieder in Meitingen und Dillingen. Insofern konnte so eine Lücke im Landkreis Donau-Ries geschlossen werden. Der Vorstandssprecher der Raiffeisen-Volksbank verfolgt mit dieser Inbetriebnahme ein klares Ziel: „Wir möchten damit ein aktives Signal für umweltbewusstes Handeln setzen und einen Beitrag für die Region leisten.“

In der Nähe des Bahnhofs

Die erste Ladestation sowie die Station für Fahrräder befinden sich im Herzen der Stadt, dem Parkplatz der Raiffeisen-Volksbank Donauwörth im Ried. Während der Öffnungszeiten der Bank ist zwar die Schranke geschlossen. Doch wenn man klingelt, öffnet ein Mitarbeiter das Gelände. Die zweite Station befindet sich in der Gartenstraße 15 und damit in unmittelbarer nähe zum Bahnhof, zum Schwabenhallenparkplatz und zu Airbus Helicopter.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Während das Aufladen von Fahrrädern weiterhin kostenlos ist, müssen Autofahrer zahlen. In der Regel rechnet man mit drei bis vier Euro auf 100 Kilometer. Das Tanken und Bezahlen funktioniert folgendermaßen: Fahrer eines Elektroautos müssen sich einmalig bei der LEW oder beim Verbund Ich tanke Strom freischalten lassen. Alternativ kann auch via SMS bezahlt werden.

Jede der beiden Säulen verfügt über zwei Ladepunkte mit einer Leistung von bis zu 22 Kilowatt. Die Ladezeit hängt immer vom jeweiligen Automodell ab. In der Regel ist mit drei bis vier Stunden zu rechnen. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren