1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Mann stirbt nach Unfall auf B16

Rain

02.07.2019

Mann stirbt nach Unfall auf B16

Nach einem Verkehrsunfall bei Rain ist ein 58-Jähriger in der Klinik gestorben.
Bild: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

58-Jähriger aus Neuburg ist tot. Die Polizei weiß nun auch, warum es zu dem Unglück nahe Rain gekommen ist. 

Knapp drei Tage nach einem schweren Verkehrsunfall auf der B16 bei Rain ist ein 58-Jähriger gestorben. Dies passierte nach Auskunft von Ralf Schurius, Leiter der Polizeiinspektion Rain, am Dienstagvormittag im Klinikum Ingolstadt. Inzwischen dürfte auch die Ursache für das Unglück und wohl auch der Grund für den Tod des Neuburgers klar sein: Den Ärzten zufolge erlitt er während der Fahrt auf der Bundesstraße einen Herzinfarkt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Auto kracht gegen Container und Trafostation

Dies erklärt auch den Unfallhergang. Der Mann geriet mit seinem Wagen auf der geraden Strecke auf Höhe der Gärtnersiedlung auf die Gegenfahrbahn, rauschte über die Böschung und den parallel zur Bundesstraße verlaufenden Neuhofweg. Anschließend prallte der Pkw auf einem Betriebsgelände gegen einen Seecontainer und eine Trafostation. Den Rettungskräften gelang es zwar, den Verunglückten wiederzubeleben, letztlich konnten die Mediziner in der Klinik dem 58-Jährigen aber nicht mehr helfen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren