1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Marxheimer gründen Kinderfeuerwehr

03.08.2018

Marxheimer gründen Kinderfeuerwehr

Bei Jugendwart Andreas Baur, Kommandant Philipp Greipel, Vorsitzendem Patrick Haschner, Zweitem Kommandant Bernd Straßer, Lisa Zinsmeister, Jürgen Stark, Julia Straßer und Kreisbrandmeister Jürgen Haschner (von links) ist die Freude über die Gründung der Jugendfeuerwehr groß.
Bild: Baur

Rettungskräfte Künftig können schon Siebenjährige mitmachen. Was an Aktionen geplant ist

Marxheim Wenn ein Feuerwehrauto vorbeifährt, sieht man oft die Kinder mit leuchtenden Augen am Straßenrand stehen. Auch bei der Brandschutzerziehung im Kindergarten oder der Grundschule oder beim Ferienprogramm im Feuerwehrhaus ist der Nachwuchs mit Interesse dabei.

In Marxheim können nun auch die Kleinen ab sieben Jahren mitmachen. Dort wurde jetzt eine Kinderfeuerwehr ins Leben gerufen. Die Verantwortlichen unterzeichneten zusammen mit Vertretern der Feuerwehrführung und Bürgermeister Alois Schiegg die Gründungsurkunde. Es ist die sechste Kinderwehr im Landkreis. Ein solches Angebot gibt es bereits in Auhausen, Wemding, Rain, Münster und Harburg. Bisher lag das Eintrittsalter bei der Jugendfeuerwehr Marxheim bei zwölf Jahren.

Die Kinder werden dabei spielerisch die Feuerwehr kennenlernen. Daneben spielt der Spaß eine große Rolle. Sie können dort spielen, toben und basteln. Es werden Experimente und Projekte gemacht. Auch Ausflüge und Exkursionen stehen auf dem Programm, informiert die Feuerwehr Marxheim. Zudem solle der Gemeinschaftssinn der Kinder gestärkt werden und sie sollen lernen, dass es schön ist, auch für andere Menschen da zu sein.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Vorab eine Umfrage gestartet

Auf eine Umfrage hin haben bereits zehn Jungen und acht Mädchen Interesse an der Kinderfeuerwehr bekundet. Die Betreuung übernehmen Andreas Baur, Lisa Zinsmeister, Julia und Bernd Straßer. Die Kinderfeuerwehr Marxheim trifft sich ab September einmal im Monat an einem Donnerstag von 15.30 bis 17 Uhr im Feuerwehrhaus. Laut Andreas Baur, der auch Ansprechpartner für Interessenten ist, wird ein fixer Termin angestrebt. Voraussichtlich werde es auf den zweiten oder dritten Donnerstag im Monat hinauslaufen. (dz)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20S4006sq650s75f126.tif
Bühne

So ein „Shrek“ im Gymnasium!

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden