Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Mehr als 900 Pakete mit Geschenken

28.11.2018

Mehr als 900 Pakete mit Geschenken

Bilanz derSchuhkarton-Aktion

Viele Menschen im Landkreis Donau-Ries haben in den vergangenen Wochen Schuhkartons mit neuen Geschenken für bedürftige Kinder gepackt: Die Abgabestelle von Michaela Groß in Donauwörth registrierte im Rahmen der Aktion „ Weihnachten im Schuhkarton“ 934 Päckchen und schickte diese auf die Reise.

Bei vier Packpartys, die während der Aktion in Donauwörth veranstaltet wurden, konnten von den mitgebrachten Sachspenden 191 Kartons gepackt werden. Auch viele selbst gestrickte Mützen, Schals und Socken, die als Sachspenden abgegeben wurden, haben dabei ihren Platz in den Schachteln gefunden.

Der Trägerverein Geschenke der Hoffnung bedankt sich in einer Pressemitteilung bei allen Päckchenpackern, Helfern und Unterstützern im Landkreis Donau-Ries. „Mit der Sammlung der Päckchen und dem Transport zu den Kindern ist aber nur der erste Schritt getan“, erklärt der geschäftsführende Vorstand Bernd Gülker. Durch die Aktion kämen viele der Kinder zum ersten Mal in ihrem Leben mit Gott in Berührung und erführen von seiner bedingungslosen Liebe für sie. Diese Botschaft gebe Hoffnung und sei auch der Grund, warum Weihnachten gefeiert werde:

„Diese Hoffnung wollen wir mit unseren Partnern hier und in den Empfängerländern weitertragen“, so Gülker. Die Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum werden rund um die Weihnachtszeit unter anderem in der Ukraine, in Bulgarien, in der Mongolei, in Rumänien, Serbien, in der Slowakei und in Weißrussland zielgerichtet an bedürftige Kinder im Rahmen von Weihnachtsfeiern weitergegeben. Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen kümmern sich auch nach den Verteilungen um die beschenkten Kinder, bieten praktische Unterstützung und laden zu weiteren Angeboten ein.

Wer die Abgabefrist verpasst hat, kann die Aktion finanziell unterstützen: Spenden können auf der Internetseite des Vereins über das sichere Online-Spendenformular oder klassisch per Überweisung getätigt werden. Geschenke der Hoffnung, Konto: Pax-Bank eG, IBAN: DE12 3706 0193 5544 3322 11, BIC: GENODED1PAX, Verwendungszweck: 300500/Weihnachten im Schuhkarton. Privatpersonen und Unternehmen können mit einer größeren Spende symbolisch die Patenschaft für den Transport von Tausenden Päckchen in ein ausgewähltes Land übernehmen. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren