Newsticker
Selenskyj gehört laut Time-Magazin zu den einflussreichsten Menschen
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Mertingen: Mertingen: Landwirte wehren sich gegen Reaktivierung von Moorgebiet

Mertingen
01.04.2021

Mertingen: Landwirte wehren sich gegen Reaktivierung von Moorgebiet

Die Biber sollen am Stadelbach fleißig aufstauen, damit sich Mulden mit Wasser füllen.

Plus Nahe der Mertinger Höll könnte ein ausgetrocknetes Moorgebiet reaktiviert werden. Das wäre gut für den Kampf gegen den Klimawandel. Landwirte haben Bedenken.

Jetzt müssen es die Biber richten. Von ihnen gibt es einige im Niedermoorgebiet der „Lauterbacher Ruten“ in Mertingen. Eigentlich wollte die Regierung von Schwaben ihnen dabei helfen, den das Gebiet am Rande des Natuschutzgebietes Mertinger Höll wieder zu vernässen, also zu befeuchten. Die Naturschutzbehörde hatte bereits Pläne erarbeitet. „Wir können diese aber nur umsetzen, wenn wir die Unterstützung der Gemeinde Mertingen haben“, erklärte Regierungsvertreter Günter Riegel im Gemeinderat. In einer Kampfabstimmung verwehrte das Gremium aber die Mithilfe ab.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.