Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Mertingens Bürgermeister Veit Meggle zieht seine Jahresbilanz

Mertingen

19.12.2020

Mertingens Bürgermeister Veit Meggle zieht seine Jahresbilanz

Veit Meggle, Bürgermeister von Mertingen, blickte im Gemeinderat auf das Jahr zurück.
Bild: Helmut Bissinger

Plus Seit Mai ist Veit Meggle Bürgermeister in Mertingen. Nun blickte er im Gemeinderat auf die vergangenen acht Monate zurück.

Ein „herausforderndes Jahr“ nannte es Mertingens Bürgermeister Veit Meggle, als er vor dem Gemeinderat einen Rückblick gab. Meggle betonte, dass er diesen bewusst persönlich gestalten wolle, weil über Projekte und Maßnahmen demnächst in einer Bürgerversammlung berichtet würde und außerdem im neuen Jahr die Haushaltsberatungen anstünden.

Als neuer Bürgermeister sei er glücklich, so Meggle, dass man einerseits im Rathaus „zusammengefunden“ habe, andererseits im Gemeinderat ein Stil gefunden worden sei, „der von gegenseitigem Respekt geprägt ist“. Er habe den Eindruck, dass selbst bei gegensätzlichen Meinungen, „alle im Grundsatz an konstruktiven Lösungen interessiert sind“. Gemeinsam arbeite man an den besten Ergebnissen für Mertingen.

Mertingens Bürgermeister dankt seinem Vorgänger Albert Lohner

Offenheit und Vertrauen seien für ihn die beste Voraussetzung, um voranzukommen. Dienlich hierfür sei eine Klausurtagung des Gemeinderats gewesen. Ausdrücklich dankte Meggle auch seinem Vorgänger Albert Lohner für dessen Unterstützung in Amtsfragen sowie seinem Kontrahenten Albert Reiner im Wahlkampf. Man sei fair miteinander umgegangen. Deshalb sei es auch kein Problem gewesen, vom Wahl- auf den Arbeitsmodus umzustellen. Reiner ist inzwischen gemeinsam mit Kurt Niebler Zweiter Bürgermeister.

Der Lockdown habe ihm die Möglichkeit gegeben, sich einzuarbeiten. Nun aber nerve es ihn, seien doch die Kontakte zu Bürgerinnen und Bürgern für ihn wichtig. Er bat alle, den Mut in der Corona-Pandemie nicht zu verlieren.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren