1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Moped kontra Reh: 19-Jähriger schwer verletzt

Buchdorf

01.08.2019

Moped kontra Reh: 19-Jähriger schwer verletzt

Bei einem Unfall nahe Buchdorf zog sich ein Mopedfahrer beim Zusammenstoß mit einem Reh schwere Verletzungen zu. 
Bild: Wolfgang  Widemann (Symbolbild)

Zwischen Daiting und Buchdorf passiert ein ungewöhnlicher Unfall mit schlimmen Folgen.

Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Daiting und Buchdorf hat sich am späten Mittwochabend ein ebenso ungewöhnlicher wie folgenreicher Unfall ereignet. Nach Angaben der Polizei stieß ein Mopedfahrer mit einem Reh zusammen. Der 19-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen.

Das Unglück passierte gegen 22 Uhr. Der junge Mann konnte dem Tier, das die Straße überquerte, nicht mehr ausweichen, Der Aufprall war so stark, dass das Reh getötet wurde. Der 19-Jährige stürzte und blieb bewusstlos auf der Straße liegen. Glücklicherweise bekam dies laut Stephan Roßmanith, Sprecher der Polizeiinspektion Donauwörth, ein nachfolgender Verkehrsteilnehmer mit. Er konnte rechtzeitig anhalten, leistete Erste Hilfe und verständigte Polizei sowie Rettungsdienst.

Verdacht auf Schädel-Hirn-Trauma

Ersten Erkenntnissen zufolge bestand bei dem Fahrer der Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Nürnberg geflogen. Die Freiwillige Feuerwehr Buchdorf war mit rund 20 Kräften vor Ort, leuchtete die Unfallstelle aus und sicherte diese ab.

Fahrer hat keinen Führerschein

Die Polizei stellte fest, dass der 19-Jährige, der aus dem Jurabereich stammt, keine gültige Fahrerlaubnis für das Moped hat. Der Schaden an dem Zweirad beträgt rund 1000 Euro. (wwi/dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren