1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Motivierte Jugend und treue Mitglieder

Engagement

17.01.2018

Motivierte Jugend und treue Mitglieder

Bei der Ehrung: (von links) Ehrenkreisbrandinspektor Georg Riehl, Kommandant Martin Dirr, Stefan Gottwald, Reinhard Lang, Bürgermeister Hubert Eberle und Vorsitzender Alexander Buchart.
Bild: Faidherbe

Generalversammlung der Feuerwehr Eggelstetten. Empfehlung vom Bürgermeister

Auf ein erfolgreiches und aktives Vereinsjahr blickte die Freiwillige Feuerwehr Eggelstetten bei der Generalversammlung zurück. Zum Einsatz wurde die Wehr im Jahr 2017 zehn Mal gerufen, darunter war ein größerer Einsatz, bei dem nach einer vermissten Person gesucht wurde.

Zudem wurden 13 Übungen, darunter eine Technische Hilfeleistung-Übung mit Keller unter Wasser an einem altem Anwesen, durchgeführt und ein Vortrag zu dem Thema „Stressbewältigung/Begleitung nach belastendem Einsatz“ organisiert. Kommandant Martin Dirr verwies auf verschiedene Lehrgänge und Schulungen, die durch die Teilnehmer mit großem Erfolg absolviert wurden.

Der Bericht des Jugendwartes Fabian Reiner zeigte, dass die zehn Mitglieder zählende Jugendwehr mit großem Engagement bei der Sache ist. Gut vorbereitet ging es mit zwei Mannschaften zum Kreisjugendfeuerwehrtag nach Wörnitzstein. Sie belegten die Plätze drei und 26. Am alljährlichen Wissenstest mit dem Thema „ Unfallverhütung, Persönliche Schutzausrüstung und Dienstkleidung in der Jugendwehr“ nahmen acht Teilnehmer erfolgreich teil.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Vorsitzende Alexander Buchart berichtete von den verschiedenen Vereinsaktivitäten und Teilnahmen an Vereinsfesten und Veranstaltungen. 30 Kinder nahmen am Ferienprogramm teil. Buchart gab noch einen kurzen Ausblick auf 2018, in dem ein Ausflug der Wehr in das Wasserwerk nach Genderkingen geplant ist. Bürgermeister Hubert Eberle lobte, dass die Wehr „ein fester Bestandteil im Vereinsleben der Gemeinde sei“. Er erwähnte noch die große Vermisstensuche im Wald und dass vielleicht dort die eine oder andere Übung abgehalten werden solle, um sich bei so einer Situation gut auszukennen. Er dankte den Geehrten für ihren Dienst.

Ehrenkreisbrandinspektor Georg Riehl lobte die gute Ausbildung der Wehr und appellierte an die Aktiven, die angebotenen Übungen zu besuchen. „Jede noch so kleine Wehr hat bei Not Verantwortung für den Nächsten.“ Er erwähnte die schlimmen Unfälle mit den Zuckerrübenlastern, die sich im zweiten Halbjahr 2017 ereigneten. Außerdem bedankte er sich bei den beiden Feuerwehrlern, die für 25- und 40 Jahre aktiven Dienst geehrt werden. „Solche Personen sind die Stützen im Verein und sollen ihr erworbenes Wissen an die jüngere Generation weitergeben und die Kameradschaft pflegen“ so Riehl. (dz)

Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Stefan Gottwald und für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft Reinhard Lang ausgezeichnet. Für 25 Jahre passive Mitgliedschaft wurden Hubert Buchart, Peter Hurle, Tobias Straß und Bernd Wiedemann geehrt sowie für 40 Jahre passive Mitgliedschaft Alois Kühling. Bereits auf 50 Jahre passive Mitgliedschaft blicken Josef Gottwald, Josef Hierath, Reimund Hurle und Hermann Schwarz zurück. Seit 60 Jahren sind Josef Hoffmann und Josef Stempfle passive Mitglieder und seit 70 Jahren Nikolaus Lang.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Bosch.jpg
Huisheim

Dem kleinen Julian geht es jeden Tag besser

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden