Newsticker

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat sich mit Corona infiziert
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Nachbarn löschen Brand und wecken schlafenden Bewohner

Donauwörth-Auchsesheim

16.09.2018

Nachbarn löschen Brand und wecken schlafenden Bewohner

Nachdem der Eingangsbereich eines Hauses in Auchsesheim Feuer gefangen hatte, griffen die Nachbarn beherzt ein.
Bild: Polizei

Anwohner verhindern in Auchsesheim Schlimmeres. Mann springt durchs Wohnzimmerfenster ins Freie. Ursache für das Feuer ist unklar.

Aus bislang ungeklärter Ursache hat am Freitagnachmittag um 14.15 Uhr der holzverkleidete Eingangsbereich eines Wohnhauses in der Mühlfeldstraße in Auchsesheim Feuer gefangen. Dort war trockenes Holz für den Kamin in einer Holzwanne gelagert, berichtet die Polizei.

Anwohner wurden auf den Brand aufmerksam: Sie griffen sofort zu großen Wassereimern und löschten den Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehren komplett ab. Zeitgleich dazu klopften sie laut gegen die Fenster, da sie Personen im Haus vermuteten.

Klopfen weckt den Bewohner auf

Tatsächlich wurde ein im Haus schlafender Bewohner durch das Klopfen aus seinem Schlaf gerissen. Dieser Bewohner, der sich zu diesem Zeitpunkt alleine im Haus befand, sprang durch das Wohnzimmerfenster ins Freie.

„Durch das schnelle beherzte Eingreifen und das vorbildliche Verhalten der Anwohner konnte Schlimmeres verhindert werden. Es wurden keine Personen verletzt“, teilen die Beamten mit. An der Fassade im Eingangsbereich des Hauses entstand Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Am Einsatzort befanden sich neben der Polizei die Feuerwehren aus Donauwörth, Auchsesheim und Heißesheim, sowie vorsorglich ein Notarzt und ein Rettungswagen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren