Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert

22.07.2010

Neue Messdiener

Wemding Am vergangenen Sonntag wurden elf neue Ministranten/innen in die Schar der Messdiener in der Stadtpfarrkirche St. Emmeram aufgenommen. Die Zahl der Ministranten beträgt in der Stadtpfarrkirche nunmehr nahezu 70.

Stadtpfarrer Herbert Lang begrüßte die neuen Ministrantinnen und Ministranten und erinnerte daran, dass sich das Wort "Ministrant" vom lateinischen Wort "ministrare" (dienen) herleitet. Auch das Wort Minister leite sich davon ab. Nicht nur ein Minister bekleide ein hohes Amt, sondern auch jeder Ministrant und jede Ministrantin. Denn sie dienen dem höchsten Herrn und König, nämlich Jesus Christus, dem König am Kreuz.

Monsignore Herber Lang überreichte jedem der neuen Minis ein Kreuz, das die Ministranten bei ihrem Dienst am Altar tragen werden, mit den Worten: "Empfange das Kreuz unseres Herrn Jesus Christus, sei ihm treu und diene ihm mit Freude."

Dank an die Eltern

Er dankte besonders den Eltern dafür, dass sie den Ministrantendienst ihrer Kinder mit Wohlwollen begleiten und unterstützen. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren