Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Neuer Radweg für Genderkingen?

19.06.2009

Neuer Radweg für Genderkingen?

Genderkingen (sb-) - Derzeit werden Neubauten von Fahrradwegen von Bund und Land mit 45 Prozent bezuschusst. Ein Grund mehr, warum sich der Genderkinger Gemeinderat dazu entschlossen hat, Planungen für einen neuen Fahrradweg in Auftrag zu geben. Der mögliche Radweg soll zwischen Dorf-Ende in Richtung Flugplatz-Einfahrt geplant werden. Kosten, Aufwand und Bauzeit sind momentan aber noch kein Thema, vorerst sollen die zuständigen Abteilungen im Landratsamt Donau-Ries einen ersten möglichen Plan erstellen. Einstimmig wurde dies so in der jüngsten Sitzung beschlossen.

Auch die Biberproblematik stand erneut auf der Tagesordnung. Bürgermeister Roland Dietz, der sich sehr dafür einsetzt, die Probleme mit den Tieren in Genderkingen in Griff zu bekommen, legte seinen Räten den aktuellen Stand vor. "Ich habe Briefe an viele Politiker geschickt und um Unterstützung gebeten", so der Rathauschef. Es hätten alle geantwortet und vieles versprochen. Konkret gebe es aber noch keine Lösung.

Fakt ist, dass bei Schäden, die der Biber anrichtet, das Landratsamt keine Haftung übernimmt. Die Gemeinde muss selbst dafür aufkommen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren