1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Nordheimer kämpfen weiter

Bürgerverein

13.05.2014

Nordheimer kämpfen weiter

Situation mit der Biogasanlage hat sich verbessert. Doch der Verkehrslärm belastet die Anwohner

Die Biogasanlage Hamlar war das prägende Thema bei der ersten Generalversammlung des Bürgervereins Nordheim. Vorsitzender Josef Gatterer erinnerte daran, wie wenig Hoffnung auf Besserung im November noch herrschte.

Mittlerweile hat sich die Lage deutlich verbessert (DZ berichtete). Für eine Petition haben die Mitglieder 750 Unterstützerunterschriften gesammelt, die kommenden Freitag an den Landtagsabgeordneten Wolfgang Fackler übergeben werden. Auch beim Stadtrat hatte der Verein seine Interessen klargemacht.

Seit der Gründung des Bürgervereins habe sich in Sachen Biogasanlage viel getan, die Geruchsbelästigungen seien zurückgegangen, auch das Landratsamt konnte endlich sensibilisiert werden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zusammenarbeit mit den Vereinen in Berg und Parkstadt

Weiteres Thema war die Lärmbelästigung aller an der B2 liegenden Stadtteile, vom Berger Kreuz bis zur Einmündung der B16 in die B2 bei Bäumenheim. Bei der Lärmbelästigung möchte der Bürgerverein, wenn möglich in Zusammenarbeit mit der Bürgerinitiative Parkstadt und dem Bürgerverein Berg erreichen, dass auf der gesamten Strecke mindestens Tempo 80 festgesetzt und baldmöglichst ein Flüsterasphalt aufgebracht wird. Verdeutlicht wurde, dass eine Gesamtlösung anzustreben ist und nicht nur eine teilweise Verwirklichung der Maßnahmen in Bezug auf einzelne Ortsteile.

Weiter berichtete der Vorsitzende von der gut besuchten Infoveranstaltung im Gasthaus Dietenhauser und bedankte sich bei allen Spendern, welche die Anzeigenkampagne des Bürgervereins finanziell unterstützt hatten. Anschließend wurden noch verschiedenste Themen rege diskutiert, vor allem ein Lärmschutzwall für Nordheim oder eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der B2. (dz)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Asklepios%20Klinik083a.jpg
Landkreis 

Neue Plätze für Kurzzeitpflege in Rain

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen