Newsticker

Österreich verhängt Quarantänepflicht für alle Einreisenden aus Risikogebieten von 7. Dezember bis 10. Januar
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Oberndorf ehrt Helge Motzer mit Goldener Bürgermedaille

Oberndorf

20.11.2020

Oberndorf ehrt Helge Motzer mit Goldener Bürgermedaille

Oberndorfs Bürgermeister Franz Moll (links) verlieh Helge Motzer (Zweiter von rechts) zum Dank die Goldene Bürgermedaille. Mit im Bild sind Gisela Motzer sowie Bernd Motzer, Juniorchef von Tigra.
Bild: Alexander Fischer

Der Mitbegründer der Firma Tigra erhält die höchste Auszeichnung der Gemeinde Oberndorf. Was der Unternehmer geleistet hat.

Als Überraschung zu seinem 80. Geburtstag hat Helge Motzer, Mitbegründer und Gesellschafter der Firma Tigra, kürzlich die Goldene Bürgermedaille erhalten. Bürgermeister Moll überreichte die höchste Auszeichnung der Gemeinde Oberndorf für die außerordentlichen Verdienste Motzers für die Gemeinde und deren Bürger. Mit einem Eintrag ins Goldene Buch wurde der festliche Moment festgehalten.

Als einen Glücksfall für die Gemeinde bezeichnete es Moll, dass die Firma Tigra vor fast 25 Jahren zur Erweiterung ihres Unternehmens ihren Standort von Meitingen nach Oberndorf verlegte. Damals fanden 90 Mitarbeiter eine Beschäftigung in der neu angesiedelten Firma. Der Erfolgskurs der Firma Tigra sei stetig vorangeschritten und es wurden Vertriebsniederlassungen in den USA, Brasilien und China gegründet. Zum heutigen Stand beschäftigt die Firma rund 235 Mitarbeiter in Oberndorf. Die Produktionsfläche wurde durch den Bau weiterer Hallen mehrfach erweitert und der Umsatz beträgt heute mehr als das Siebenfache wie im Jahr 1995. „Eine beachtenswerte Geschäftsbilanz, wenn man bedenkt, dass 1983 bei der Gründung des Unternehmens durch Motzer und Harald Feld nur fünf Mitarbeiter angestellt waren“, so der Rathauschef.

Helge Motzer hatte stets ein offenes Ohr für die Gemeinde und die Vereine in Oberndorf

Er blickte auf die Biografie Helge Motzers zurück und stellte dessen „ehrgeizigen, zielstrebigen Berufsweg zum erfolgreichen Unternehmer“ heraus. Neben seiner unternehmerischen Aufgabe habe Helge Motzer jedoch stets auch eine große Verbundenheit zur Gemeinde Oberndorf gezeigt. Nicht nur für die Anliegen seitens des Rathauses habe er stets ein offenes Ohr gehabt, sondern auch für viele Mitbürger. Besondere Unterstützung hätten die örtlichen Vereine erfahren, die mit seiner Hilfe zahlreiche Projekte verwirklichen konnten gemäß der Maxime: „Vereine sind die Träger des kulturellen Lebens eines Ortes“.

Gerne habe Motzer die Schirmherrschaft bei den Feierlichkeiten zum 90-jährigen Bestehen der Trachtenkapelle Oberndorf im Jahr 2014 übernommen. Die Gemeinde freue sich stets, ihn und seine Gattin als Gäste bei den Veranstaltungen und Festivitäten im Ort begrüßen zu dürfen. Nach der Verleihung wünschte Franz Moll dem rüstigen Jubilar weiterhin viel Erfolg und alles Gute, vor allem viel Gesundheit. Als Dank für die langjährige Unterstützung ihres Mannes überreichte der Bürgermeister Ehefrau Gisela Motzer einen Blumenstrauß. (pm)

Lesen Sie auch:

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren