Newsticker

So viele wie noch nie: Mehr als 10.000 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Paddler haben wieder einen Kapitän

Vereinsleben

28.03.2015

Paddler haben wieder einen Kapitän

Dieter Thornau (links, 40 Jahre) und Walter Koch (50 Jahre) wurden für ihre Vereinstreue geehrt.
Bild: Kanuclub

Heinrich Belz zum Vorsitzenden des Kanu-Clubs gewählt. Stolz auf Athleten

Stolz hat Sportwart Lutz Kretzschmar auf der Jahreshauptversammlung über die Ehrung des kompletten Rennkaders des Kanu-Clubs Donauwörth (KCD) bei der Donauwörther Sportgala berichtet. „Unsere Rennbootfahrer konnten wieder bayerische Titel nach Donauwörth holen“, freut sich Kretzschmar.

Katja Ableitner ist bayerische Meisterin im LK Damen Klassik, Sebastian Jadasch ist bayerischer Meister im LK Herren Klassik und Bernd Wild ist bayerischer Meister in Master B Klassik. Bayerische Vize-Meisterin bei Schülerinnen A Klassik ist Valentine Huybrechts und bayerischer Vize-Meister in der LK Herren Klassik ist Boris Wilfert. Der 14-jährige Fabian Gabler belegte in seiner Klasse in den verschiedenen Meisterschaftsrennen Platz eins, drei, vier und sieben. Der Zweite Vorsitzende Peter Nitsche, der durch die Jahreshauptversammlung führte, begrüßte elf neue Mitglieder an Bord.

Mit einer Urkunde für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Hildegard Rohrer, Richard Rohrer und Christl Belz vom Zweiten Vorsitzenden geehrt. Eine Auszeichnung für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielt Dieter Thornau. Walter Koch bekam eine Urkunde und ein Präsent für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft überreicht.

Schriftführer Herbert Herden berichtet über die Vereinshomepage und die dort vermerkten Leistungen der KCD-Paddler, wie etwa bayerische Meisterschaften, Donauwörther Stadtmeisterschaften und „die hervorragenden Kilometerleistungen“ einzelner Kanuten. Über 1000 Kilometer haben 2014 gepaddelt: Hubertus Binder (2543 Kilometer), Sigrid Straub (2181), Hiltraud Binder (2081), Walter Mutterer (1716). Nach dem Rechenschaftsbericht des Schatzmeisters Hermann Rohrer wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Nachdem im vergangenen Jahr die Ergänzungswahl nach dem Tod des Vorsitzenden gescheitert war, führte Stellvertreter Nitsche die Geschäfte des KCD ein Jahr weiter. Nun standen ordnungsgemäße Neuwahlen an. Nitsche, Schatzmeister Hermann Rohrer, Umweltbeauftragte Ludmilla Miller und Bootshauswart Ernst Gerstmayr kandidierten nicht mehr für diese Ehrenämter. Zum neuen Vorsitzenden wurde Heinrich Belz gewählt. Belz hatte den Verein bereits von 2003 bis 2008 geführt. Zum Zweiten Vorsitzenden wurde Heribert Kollmann, zum Schatzmeister wurde Fritz Stöberl, zum zweiten Bootshauswart wurde Dirk Menge und zur Umweltbeauftragten wurde Jana Ableitner gewählt. Schriftführer Herden, Jugendleiterin Katja Ableitner, Sportwart Lutz Kretzschma, Wanderwart Johann Jauch und Bootshauswart Wolfgang Klinger wurden in ihren Ämtern bestätigt. Zum Kassenprüfer wurden Margot Suiter und Helmut Korger gewählt. (hhe)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren