1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Parksituation in Altstadt soll sich verbessern

Wemding

07.11.2019

Parksituation in Altstadt soll sich verbessern

In den engen Gassen der Altstadt in Wemding sind Parkplätze begehrt. Weil sich Anwohner über Falschparker ärgern, will die Stadt nun reagieren.
Bild: Wolfgang Widemann

Plus Nach Beschwerden von Anwohnern reagieren die Stadträte in Wemding. Es werden mehrere Beschlüsse gefasst.

Parkplätze sind in der Wemdinger Altstadt bisweilen knapp. Gerade in den engen Gassen sorgt dies auch für Konflikte, wenn Autobesitzer ihren Wagen auf Gehsteigen, in Kurven oder direkt vor Haustüren abstellen. Nachdem erneut Beschwerden von Anwohnern laut geworden waren, hat sich nun der Grundstücks-, Bau- und Werksausschuss des Stadtrats wieder einmal mit der Thematik befasst – und eine Reihe von Maßnahmen beschlossen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Unterschriftenaktion von Anwohnern

Markus Fackler hat im Spätsommer eine Unterschriftenaktion in der Altstadt gestartet und eine Liste mit Vorschlägen präsentiert, wie die Parksituation entschärft beziehungsweise verbessert werden könnte (wir berichteten). In der Sitzung des Ausschusses beratschlagten die Kommunalpolitiker jetzt nicht nur im Sitzungssaal, sondern sahen sich auch vor Ort um und sprachen dabei mit Fackler.

Heraus kam nach Auskunft von Bürgermeister Martin Drexler Folgendes: Im sogenannten Spitalviertel, also rund um die Spitalkirche, sollen auf der Fahrbahn weitere markierungen angebracht werden, um zu verdeutlichen, wo das Parken verboten ist. Dies gilt vor allem für Kurvenbereiche.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im historischen Zentrum sollen Hinweisschilder montiert werden, die auf den großen Parkplatz am Johannisweiher hinweisen.

Mehr Parkplätze vor Amerbacher Tor

Der Parkplatz vor dem Amerbacher Tor soll nach Möglichkeit erweitert werden. Die Stadträte beschlossen einstimmig die Planung dafür. Wie viele Stellplätze dort zusätzlich geschaffen werden können, sei noch unklar, so Drexler.

Auf dem Parkplatz (Festplatz) am Johannisweiher sollen nach dem Beschluss des Gremiums weitere Markierungen dafür sorgen, dass die Fahrzeuge geordneter abgestellt werden. Außerdem formulierten die Räte eine Absichtserklärung, wonach nach dem Auszug der Feuerwehr aus dem jetzigen Gerätehaus in der Altstadt in diesem Bereich neue Parkmöglichkeiten geschaffen werden müssen.

Dazu lesen Sie auch: Wenn ein Auto die Haustür blockiert

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren