Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Pfeifer gibt Dirigentenstab weiter

22.07.2010

Pfeifer gibt Dirigentenstab weiter

Musikschule und Stadtkapelle Donauwörth künftig unter neuer Führung: Unser Bild zeigt (von links) Oberbürgermeister Armin Neudert, Hauptamtsleiter Roland Braun, Dirigent und Musikschulleiter Walter Pfeifer und den neuen Dirigenten und Schulleiter Josef Basting. Foto: Leitner
Bild: Leitner

Donauwörth Mit dem Marsch "Fesche Jugend" begrüßten die Musiker unter ihrem Dirigenten Walter Pfeifer im Proberaum der Stadtkapelle OB Armin Neudert, Roland Braun, den Hauptamtsleiter der Stadtverwaltung, und Josef Basting. Grund dieses Tuns: Musikschule und Stadtkapelle werden demnächst einen neuen Leiter haben: Josef Basting.

In seiner Einführung lobte der Oberbürgermeister den hohen musikalischen Stellenwert der Stadtkapelle für die Kommune. Als musikalische Botschafter leisten die vorwiegend jugendlichen Musikerinnen und Musiker immer Vorbildliches und opfern dafür viel Freizeit.

Unter Leitung ihres engagierten Dirigenten, Stadtkapellmeister Walter Pfeifer, hat die Kapelle einen herausragenden musikalischen Leistungsstand erreicht, der ihn mit Stolz und Freude erfülle. Vor allem auch das Musikprogramm "Jedem Kind ein Instrument - JeKi" sehe er bei Walter Pfeifer in guten Händen. Dass die Werner-Egk-Musikschule und die Stadtkapelle auch weiterhin von einer Person geleitet werden, sei für ihn sehr wichtig.

Walter Pfeifer hat die Werner-Egk-Musikschule 1979 aufgebaut und zu einer wichtigen und erfolgreichen Bildungseinrichtung in Donauwörth entwickelt. Daneben war er 32 Jahre Dirigent der Stadtkapelle Donauwörth. Da er nun in den Ruhestand tritt, musste ein Nachfolger gefunden werden. Einhellig hat sich der Stadtrat für den 39-jährigen Josef Basting aus Donauwörth entschieden. Er erfüllt alle Voraussetzungen für das Amt des Musikschulleiters sowie für die Leitung der Stadtkapelle.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Roland Braun ergänzte, dass eine große Zahl von Bewerbungen für dieses Amt eingegangen seien. Letztendlich hätten aber die große musikalische Bandbreite, die richtigen fachlichen Voraussetzungen sowie die regionale Verwurzelung von Josef Basting den Ausschlag für die Einstellung gegeben.

Der neue Dirigent stellte sich dann den Musikern der Stadtkapelle vor. Er sei "ein Kind der Stadtkapelle", habe er doch seine musikalische Erstausbildung in der Musikschule Donauwörth erhalten und dann einige Jahre im Spielmannszug und in der Stadtkapelle als Schlagzeuger mitgewirkt.

Sein Ziel sei es, den hohen musikalischen Standard der Stadtkapelle Donauwörth zu erhalten und, wenn möglich, noch zu steigern. Dies möchte er mit einer intensiven Probenarbeit und qualifizierter Nachwuchsgewinnung erreichen.

Zunächst noch gemeinsam in das neue Schuljahr

"Ich bin daran interessiert, dass die unterschiedlichen musikalischen Stilrichtungen beibehalten bleiben, um den vielfältigen musikalischen Anforderungen der Stadtkapelle auch weiterhin gerecht zu werden", sagte Basting. Die traditionelle, moderne und symphonische Blasmusik weiterzuentwickeln und die Stadtkapelle zu neuen Zielen zu führen, erfülle ihn schon jetzt mit großer Freude und Tatendrang.

Gemeinsam werden Walter Pfeifer und Josef Basting das neue Schuljahr 2010/2011 für die Musikschule vorbereiten und organisieren.

Die Verabschiedung des bisherigen und die Einführung des neuen Schulleiters und Dirigenten wird dann im Rahmen der Konzerte während der Kulturtage vorgenommen: am Samstag, 30. Oktober. (std/dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren