Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Pläne für Flugplatz lösen sich in Luft auf

11.02.2015

Pläne für Flugplatz lösen sich in Luft auf

Symbolbild.
Bild: dz

Warum das Projekt nahe Fünfstetten keine Chance hat.

Eine Nachricht, die einen zunächst staunen lässt, hat in Fünfstetten die Runde gemacht: Nahe des Orts möchte eine Firma einen Flugplatz bauen. Alles nur ein Gerücht? Nein. Tatsächlich kam ein Unternehmer auf die Gemeinde zu, präsentierte die Pläne für ein solches Projekt und fragte an, ob dieses vorstellbar wäre.

Darüber informierte Bürgermeister Werner Siebert am Montagabend im Gemeinderat. Der Entwurf sah südwestlich des Orts eine 800 Meter lange und 60 Meter breite Lande– und Startpiste vor – und zwar für Maschinen, die in dem Betrieb gewartet oder repariert werden sollten.

Für einen Flugplatz wären laut Siebert jedoch drei Hürden zu überwinden: Der Betreiber bräuchte die nötigen Flächen, der Flächennutzungsplan müsste geändert werden und es wäre ein luftfahrtrechtliches Genehmigungsverfahren nötig. Die Pläne in Fünfstetten scheiterten bereits an der Grundstücksfrage. Denn nur etwa die Hälfte der rund ein Dutzend Eigentümer signalisierte Bereitschaft, die Flächen zu verpachten. Damit sei das Vorhaben in Fünfstetten gestorben, so der Bürgermeister. (wwi)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren