Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Polizei findet größere Menge Marihuana

Donauwörth

15.11.2018

Polizei findet größere Menge Marihuana

Die Polizei hat bei drei Männern in der Region insgesamt fast 500 Gramm Marihuana gefunden.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ermittler durchsuchen Wohnungen von drei Verdächtigen aus dem Raum Donauwörth und dem Lechgebiet.

Der Polizei ist im Raum Donauwörth ein Schlag gegen die Drogenszene gelungen. Die Beamten stellten bei drei Männern insgesamt fast ein halbes Kilogramm Marihuana sicher.

Die Ermittler waren im Rahmen anderer Verfahren auf das Trio aufmerksam geworden. Ein Richter erließ deshalb Durchsuchungsbeschlüsse. Die Gesetzeshüter tauchten am Dienstag bei den Männern auf, die 32, 26 beziehungsweise 24 Jahre alt sind und aus der Donauwörther Gegend sowie aus dem Lechgebiet stammen. Sie arbeiten gemeinsam bei einem Betrieb im Jurabereich.

Bei der Aktion am Dienstag schauten die Beamten in den persönlichen Bereichen der Verdächtigen im Unternehmen und in ihren Wohnungen nach. Während der 32-Jährige nur geringe Mengen Marihuana und Amphetamin zu Hause hatte, entdeckten die Polizisten bei den beiden jungen Männern deutlich mehr Rauschgift: In einem Fall waren es fast 300 Gramm Marihuana, im anderen rund 150 Gramm. Zudem fanden die Gesetzeshüter etwa 200 Hanfsamen, die wohl Grundlage für die „neue Ernte“ sein sollten. Auch die Saat wurde sichergestellt.

Die Polizei setzte die drei Verdächtigen nach Abschluss der Maßnahmen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren