Newsticker

"Der Winter wird schwer": Merkel verteidigt massive Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Polizei will verstärkt an Fasching kontrollieren 

Landkreis Donau-Ries

05.02.2015

Polizei will verstärkt an Fasching kontrollieren 

An Fasching will die Polizei wieder verstärkt kontrollieren.
Bild: Widemann

Das Präsidium Schwaben Nord warnt vor Alkohol und Drogen am Steuer.

Die Faschingssaison geht ihrem Höhepunkt entgegen. Aus diesem Anlass mahnt die Polizei alle Verkehrsteilnehmer, die Finger vom Alkohol oder von Drogen zu lassen. Es fänden ab sofort verstärkte Kontrollen statt, kündigt das Polizeipräsidium Schwaben Nord an. Die Beamten warnen: „Fahrten unter Alkohol- und Rauschgifteinfluss sind kein Kavaliersdelikt.“

Das Präsidium macht auf die möglichen Folgen aufmerksam, sollte ein Promillesünder erwischt werden. So drohen bereits ab 0,5 Promille oder einem nachweisbaren Drogenkonsum eine Geldbuße von mindestens 500 Euro, Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot. Wer mit mehr als 0,3 Promille oder im Drogenrausch in einen Unfall verwickelt wird oder gar über 1,1 Promille Alkohol im Blut hat, muss sich wegen einer Straftat verantworten. Die hat unter anderem einen Führerscheinentzug von mindestens neun Monaten zur Konsequenz. Bei einem Wert von über 1,6 Promille oder im Wiederholungsfall wird automatisch eine medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) fällig.

Die Polizei weist zudem darauf hin, dass für Fahranfänger ein absolutes Alkoholverbot gilt. Bei Radlern liegt die Grenze aktuell bei 1,6 Promille. Diese allein sollte aber nicht der Maßstab sein, denn: „Das Unfall- beziehungsweise Verletzungsrisiko erhöht sich nach entsprechendem Alkoholkonsum deutlich.“ Wer im Fasching feiere, sollte sich schon vorher Gedanken über einen sicheren Nachhauseweg machen, „damit es später kein böses Erwachen gibt“.

Nicht zu unterschätzen sei der Restalkohol. Der könnte einem am Tag nach der großen Sause zum Verhängnis werden. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren