Newsticker
Auch die FDP stimmt Ampel-Koalitionsgesprächen zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Projekt: City River: Weitere Untersuchungen an der Donau

Projekt
09.03.2020

City River: Weitere Untersuchungen an der Donau

Mit großem Aufwand prüfen Wissenschaftler, wie der Fluss in Donauwörth „erlebbarer“ werden kann

Das EU-geförderte Projekt City River, bei dem die Donau im Stadtgebiet von Donauwörth aufgewertet werden soll, kommt voran. Der erste Schritt: Es wird ein Modellversuch aufgebaut mit dem Ziel die optimalen Maßnahmen zur Sohlstabilisierung unter Berücksichtigung des Hochwasserschutzes zu ermitteln. Die Sohlstabilisierung soll vermeiden, dass sich das Flussbett der Donau noch weiter absenkt. Bereits am 17. Januar wurde das Projektgebiet durch die Uni Innsbruck vermessen. Jetzt geht es mit dem Aufbau des Modellversuchs durch die TU München weiter. Das Untersuchungskonzept ist eine Kombination eines physikalischen Modellversuchs mit beweglicher Sohle (TU München) und einem numerischen sogenannten „2d-Feststofftransportmodell“ (Uni Innsbruck).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.