Newsticker

Länder wollen an Weihnachten und Silvester Treffen von bis zu zehn Menschen erlauben
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Radeln – mit neuer Karte im Gepäck

Freizeit

20.02.2018

Radeln – mit neuer Karte im Gepäck

Bild: Rumpenhorst, dpa

ADFC und Landkreis präsentieren damit auch Touren für Radbegeisterte.

Landkreis Egal ob bei Jung oder Alt: Radfahren ist – vielleicht noch übertroffen vom Auto – das beliebteste Verkehrsmittel der Deutschen und zählt zudem zu einer der gesündesten Sportarten. Da Fahrradfahrer totale Freiheit im wahrsten Sinne des Wortes erleben, gibt es kaum einen besseren Weg Natur, Geschichte und Kultur zu erleben. Für Radbegeisterte im Landkreis Donau-Ries gibt es jetzt eine neue informative Stütze in Form einer Radelkarte.

Das Radwegenetz im Ferienland Donau-Ries lädt Urlauber und Einheimische auf über 1000 Kilometern beschilderten Radwegen ein, die einzigartige Flora und Fauna zu erleben. Die Landschaft ist geprägt durch den Rieskrater, der vor geschätzt 14,5 Millionen Jahren durch einen Asteroideneinschlag entstanden ist. Mit einem Durchmesser von 25 Kilometern zählt der Rieskrater zu den größten Meteoritenkrater Europas und gehört zu den am besten erhaltenen und erforschten Einschlagskratern der Erde. Freilich bietet die Kraterlandschaft als auch das Donau- und Lechgebiet hervorragende Möglichkeiten für Radfahrer.

Seit Anfang Februar bietet der Bielefelder Verlag in Zusammenarbeit mit dem Ferienland Donau-Ries und dem Geopark Ries eine neue ADFC-Radkarte für die Region Donau-Ries an. Neben der Kartografie, die die Wegebeschaffenheit und Wegbeschilderung sowie die Verkehrsstärke angibt, enthält die neue reiß- und wasserfeste Karte zudem zehn Tourentipps in der Region. Für jeden Tourenvorschlag gibt es eine detaillierte Wegbeschreibung, wobei besondere Sehenswürdigkeiten betont werden. Vorgestellt werden folgende Touren: Große Riesrunde, nördliche Westroute, östliche Rundtour, Planetenweg, Wörnitzradweg (Weg von Krater zu Krater), Monheimer-Alb-Runde, Kesseltalrunde, Naturpark Augsburg Westliche Wälder, Radweg Lech-Donau und Denkmalweg.

Im Buchhandel ab sofort erhältlich

Der Vertrieb der Karte erfolgt vonseiten des Bielefelder Verlages bundesweit in Kooperation mit Travel House Media im Bereich Buchhandel und Nebenmärkte sowie im Direktvertrieb. Die Donau-Ries-Radkarte ist zudem beim Ferienland Donau-Ries sowie bei den Tourist- Informationen der Region, vielen Hotel- und Gastronomiebetrieben sowie den Mitgliedsorten für den Preis von 8,95 Euro erhältlich. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren