Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Rätselhafter Vorfall bei Buchdorf: Windschutzscheibe zersplittert

Buchdorf

25.08.2020

Rätselhafter Vorfall bei Buchdorf: Windschutzscheibe zersplittert

Bei Buchdorf ist die Windschutzscheibe einer Donauwörtherin gesplittert. Was aufgeschlagen ist, ist unklar.
Bild: Benjamin Liss (Symbolfoto)

Eine Donauwörtherin hört bei der Fahrt nach Buchdorf einen lauten Knall. Dann bricht ihre Windschutzscheibe. Die Polizei steht vor einem Rätsel.  

Ein rätselhafter Vorfall auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Daiting und Buchdorf beschäftigt die Polizei. Ein Gegenstand traf am Sonntag ein Auto während der Fahrt. Es laufen Ermittlungen wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Mit dem Auto war um 17.40 Uhr eine 30-Jährige aus Donauwörth unterwegs. Auf der Geraden kurz vor dem Ortsschild von Buchdorf hörte die Frau einen lauten Knall. Gleichzeitig barst die Windschutzscheibe des Wagens. Die Fahrerin konnte nach eigenen Angaben das Auto zum Stehen bringen und stellt dann fest, dass die Scheibe ein kleines, durchgehendes Loch mit kreisförmigen Absplitterungen um die Aufschlagstelle herum aufwies. Im Innenraum des Fahrzeugs befanden sich kleinere Glassplitter.

Die Polizei Donauwörth schließt einen Steinschlag aus

Einen Steinschlag schließt die Polizei nach ersten Ermittlungen aufgrund der Wucht des Aufpralls aus. Der Frau kam weder ein Fahrzeug entgegen, noch fuhr ein Wagen voraus. Auf den Feldern neben der Straße waren außerdem keine landwirtschaftlichen Arbeiten im Gange.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. Telefon: 0906/706670. (dz)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren