Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Rauch quillt aus Haus: Feuerwehr in Fünfstetten im Einsatz

Fünfstetten

24.02.2021

Rauch quillt aus Haus: Feuerwehr in Fünfstetten im Einsatz

Vier Feuerwehren waren am Mittwochnachmittag in Fünfstetten im Einsatz..
Foto: Wolfgang  Widemann (Symbolbild)

Aufregung in Fünfstetten durch einen vermeintlicher Brand. Vier Feuerwehren am Mittwochnachmittag im Einsatz.

Ein vermeintlicher Brand in einem Wohnhaus in Fünfstetten hat am Mittwochnachmittag für einen größeren Feuerwehreinsatz gesorgt. Eine Verkehrsteilnehmerin bemerkte nach Informationen unserer Zeitung gegen 16.15 Uhr, dass es aus dem Gebäude in der Bahnhofstraße rauchte. Die Frau schlug Alarm.

Die Zimmer im Erdgeschoss des Wohnhauses sind verqualmt

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Fünfstetten, Otting, Gosheim und Wemding (mit Drehleiter) eilten zu dem Haus. Dort stellte sich nach Auskunft des Fünfstettener Kommandanten Bernd Dunzinger heraus, dass es in dem Gebäude glücklicherweise nicht brannte. Vielmehr hatte die Bewohnerin versucht, den Herd in der Küche anzuschüren. Jedoch zog der Rauch nicht durch den Kamin ab, sondern wurde – mit bedingt durch die Wetterlage – in die Wohnung gedrückt. Dadurch verqualmten vier Zimmer im Erdgeschoss.

Die Rentnerin blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Die Feuerwehr belüftete die betroffenen Räume. Der Einsatz zog sich über etwa eine Stunde hin. Neben den Feuerwehren waren auch die Polizei und das Rote Kreuz vor Ort.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren