1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Rentner pinkelt ins Supermarkt-Regal

Polizei

22.05.2017

Rentner pinkelt ins Supermarkt-Regal

Am Wochenende gab es wieder eine Reihe von Einsätzen – unter anderem recht ungewöhnlicher Art

Am Wochenende hatte die Polizei alle Hände voll zu tun. Zahlreiche kleinere, dennoch mitunter auch ungewöhnliche Einsätze riefen die Ordnungshüter auf den Plan.

So tauchte etwa am Samstag kurz vor 20 Uhr ein 66-jähriger Rentner in einem Supermarkt in Donauwörth auf und fragte einen Mitarbeiter nach der Toilette. Dieser verwies ihn zu den öffentlichen WCs. Dem Rentner war aber der Weg wohl zu weit, denn kurz darauf erschien er abermals im Laden. Jetzt fragte er nicht mehr, sondern urinierte unbeeindruckt in eine Regalreihe. Dabei wurde er allerdings vom Sicherheitsdienst ertappt und des Ladens verwiesen. Wie hoch der Schaden durch die unbrauchbar gewordenen Waren ist, steht noch nicht fest. Der Rentner wurde wegen Sachbeschädigung angezeigt.

Bei Daiting stießen eine 21-jährige Autofahrerin und ein 34 Jahre alter Radler am Samstag gegen 14.50 Uhr mit ihren Fahrzeugen auf der Kreisstraße zusammen. Wie die Polizei mitteilt, bog die Pkw-Lenkerin auf Höhe der Nachermühle nach links ab und übersah einen entgegenkommenden Rennradfahrer, der nicht mehr abbremsen konnte und in die Beifahrerseite des Wagens prallte. Der Radler erlitt leichte Verletzungen. An seinem Carbonrennrad entstand Totalschaden in Höhe von 7000 Euro. Der Schaden am Pkw wird mit 3000 Euro beziffert.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ein betrunkener 40-jähriger Pkw-Fahrer wurde am Samstagabend kurz vor 23 Uhr in Nordheim angehalten. Laut Polizei hatte er einen Alkoholwert von über 1,2 Promille. Der Mann aus Baden-Württemberg musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben. Ebenso war Alkohol im Spiel, als die Beamten am Samstag gegen 0.30 Uhr im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Wemding bei einem 30-jährigen Autofahrer deutlichen Alkoholgeruch feststellten. Ein Test ergab nahezu ein Promille. Der Mann muss nun mit Geldbuße und Fahrverbot rechnen.

Zeugen sucht die Polizei im Zusammenhang mit einem Unfall, der am Samstag auf dem Parkplatz des Hagebaumarkts in Donauwörth passierte. Dabei verursachte ein Unbekannter Sachschaden von etwa 1500 Euro, indem er einen zwischen 9.50 und 10.10 Uhr abgestellten Pkw Skoda am hinteren linken Radlauf streifte und anschließend einfach davonfuhr. Wer etwas gesehen hat, möge sich bitte unter Telefon 0906/7066711 melden. Eine weitere Unfallflucht ereignete sich am Samstag auf dem BRK-Parkplatz in Donauwörth. Dort hatte ein Unbekannter einen geparkten Pkw beschädigt und Schaden in Höhe von 600 Euro verursacht. (dz)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
leit267.JPG
Daiting

Rennradfahrer prallt gegen Auto

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket