1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Ruft die Stadt den Klimanotstand aus?

Wemding

11.07.2019

Ruft die Stadt den Klimanotstand aus?

Mit dem Thema Klimaschutz beschäftigt sich der Wemdinger Stadtrat.
Bild: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Der Grünen-Stadtrat Werner Waimann in Wemding stellt einen Antrag. Die Kommune soll sich einer Resolution anschließen.

Die Stadt Wemding soll eine Resolution unterstützen, die den Klimanotstand ausruft. Das hat der Wemdinger Stadtrat Werner Waimann (Grüne) beantragt. Solche Initiativen gibt es in diesen Wochen weltweit in zahlreichen Kommunen. Mit der Erklärung erkennen sie die Eindämmung des Klimawandels und seiner schwerwiegenden Folgen als „Aufgabe von höchster Priorität“ an.

Klimaschutz bei allen Entscheidungen berücksichtigen

Weiter heißt es in dem Antrag: „Die Stadt Wemding wird die Auswirkungen auf das Klima sowie die ökologische, gesellschaftliche und ökonomische Nachhaltigkeit bei jeglichen davon betroffenen Entscheidungen berücksichtigen und, wenn immer möglich, jene Entscheidungen prioritär behandeln, welche den Klimawandel oder dessen Folgen abschwächen.“

Waimann merkte dazu an: „Auf jeder Ebene muss man aktiv werden.“ Es gelte, das Bewusstsein der Menschen zu schärfen. Die Stadträte nahmen den Antrag erst einmal zur Kenntnis.

Eine Aussprache dazu soll in der nächsten Sitzung noch im Juli stattfinden. Grund: Stadtrat Bernd Schneid (SPD), der aus beruflichen Gründen nicht anwesend sein konnte, hatte ausdrücklich darum gebeten, sich zu dem Thema äußern zu dürfen. Deshalb vertagten die Räte einstimmig die Entscheidung über den Antrag.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren