1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. SPD Wemding stellt die Weichen

Kommunalwahl

07.12.2019

SPD Wemding stellt die Weichen

Die Kandidaten der SPD Wemding für den Stadtrat – gerade Mal ein Fünftel der Bewerber sind weiblich. Auf einen eigenen Kandidaten für das Rathaus wurde verzichtet.
Bild: Dieter Jackwerth

Die Sozialdemokraten stellen 20 Kandidaten.

Die SPD Wemding hat ihre Kandidaten für die Stadtratswahl am 15. März 2020 präsentiert und diese nominiert. Der Ortsverband verzichtete darauf, einen eigenen Bürgermeisterkandidaten aufzustellen. Bekanntermaßen ist Martin Drexler als überparteilicher Kandidat nominiert und steuert seine dritte Amtszeit an.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

SPD-Kreisvorsitzender Christoph Schmid ging in seinem Grußwort auf die besondere Bedeutung der anstehenden Kommunalwahlen im Landkreis und den Städten und Gemeinden ein. Mit ein paar kurzen Beispielen skizzierte er einen kleinen Ausschnitt der wichtigen Arbeit im Kreis, wie das GKU, das mit Leiharbeitsfirmen/Servicegesellschaft zusammenarbeitet oder Bereiche ausgegliedert hat, was von Seiten der SPD auf das Schärfste kritisiert wird. Der öffentliche Nahverkehr muss deutlich verbessert werden in unserem Landkreis, auch außerhalb der beiden großen Kreisstädte Donauwörth und Nördlingen. Kreisrat Hans Roßkopf ging auf die Politik der vergangenen Jahre und den Ausblick auf die Aufgaben in 2020 ein. Wir als SPD Wemding wollen weiter ohne Parteibrille Politik für alle Bürger aus Wemding, Amerbach und Kreut machen. Kitas, Ganztagsbetreuung, Sozialwohnungen, barrierefreier Ausbau der Altstadt, Wohnmobilstellplätze, Kanal- und Straßensanierung ohne finanzielle Zusatzbelastung der Anwohner sind nur wenige Beispiele, wofür die SPD Wemding steht. Wir wollen mit aller Kraft die Herausforderungen in der Zukunft angehen. Große Projekte wie das Feuerwehrhaus, die Sanierung des Kindergartens St. Marien, die Ärzteversorgung für die nahe Zukunft sichern, die Sanierung der Mittelschule und die Einrichtung von Tagespflegestellen und mehr.

Anschließend stellte Hans Roßkopf die Kandidaten der SPD Wemding ausführlich allen Anwesenden vor. Dabei wurde schnell deutlich, wie ausgewogen die Liste verschiedene Generationen, Berufsgruppen und Mitglieder und Nichtmitglieder der SPD vertritt, ebenfalls konnte schnell erkannt werden, wie viele Vereine und Verbände durch ihre Vorsitzenden oder aktive Mitglieder vertreten sind. In der anschließenden Abstimmung wurde die Liste mit den 20 Kandidaten sowie den Ersatzkandidaten einstimmig gewählt. (dz)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren