Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Sängerkreis Unterer Lech mit neuer Führungsriege

31.03.2009

Sängerkreis Unterer Lech mit neuer Führungsriege

Rain-Bayerdilling (rpf) - Seit sechs Jahren führte Oliver Stutzky, Tapfheim, den Sängerkreis Unterer Lech. Aus beruflichen Gründen und einer Neuorientierung in seinem pastoralen Wirkungskreis stellte er zum Kreissängertag sein Amt nun zur Verfügung. So standen die Neuwahlen der Vorstandschaft im Mittelpunkt dieser Tagung der Delegierten der Mitgliedschöre in Bayerdilling, zu dem auch der Vizepräsident des Chorverbandes Bayerisch-Schwaben Helmut Krämling und Bundeschorleiter Peter Müller anwesend waren und vom gastgebenden Gesangverein Bayerdilling musikalisch herzlich begrüßt wurden.

Wie aus dem Rechenschaftsbericht der amtierenden Vorstandschaft zu entnehmen war, gehören diesem Sängerkreis 434 aktive Sängerinnen und Sänger an, davon 241 Kinder und Jugendliche, organisiert in Gruppen der musikalischen Früherziehung bis hin zum professionell geführten Chor der Münchner Chorbuben und Chormädchen. Die Mitgliedschöre des Sängerkreises sind in den Landkreisen Donau-Ries, Augsburg-Land, Aichach-Friedberg und der Stadt München angesiedelt.

Ergebnis der Abstimmung

Unter der Wahlleitung des Ehrenvorsitzenden des Sängerkreises Alois Rupp wählten die Delegierten Reiner Pfaffendorf, Genderkingen, zum neuen Vorsitzenden des Sängerkreises. Karl Rehm, Rain, übernahm das Amt des 2. Vorsitzenden; Annemarie Hladky, Kühlenthal, und Lydia Liepert, Meitingen, wurden als Kassiererin und Schriftführerin im Amt bestätigt. Als Revisorinnen wählte die Versammlung Sieglinde Schweihofer, Meitingen, und Eleonor Bartlmä, Baar. Als Kreischorleiter in beratender Funktion stellten sich Marianne Lang, Thierhaupten und Erich Hofgärtner, Gempfing, dem Sängerkreis zur Verfügung.

Sängerkreis Unterer Lech mit neuer Führungsriege

Nach der Wahl zeigte sich Pfaffendorf erleichtert, dass durch die neue Zusammensetzung der Vorstandschaft die Arbeit im Sängerkreis kontinuierlich und ohne Bruch weiter geführt werden könne. Die Einmütigkeit der Wahl und die gezeigte Bereitschaft zur Übernahme der ehrenamtlichen Funktionsämter innerhalb des Sängerkreises stimme zuversichtlich und die neuen Vorsitzenden könnten sich bei ihrem Bemühen um eine Weiterentwicklung des Sängerkreises damit auch auf große fachliche Kompetenz, reiche Erfahrung, positive Motivation und Innovationsfreude stützen.

Einstimmig wurden auch die Beschlüsse zum Kreischorkonzert 2009 gefasst. Für den Sängerkreis wird der Gesangverein Bayerdilling am 24. Mai um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche das Konzert in Form eines "Mariensingens" ausrichten. Bereits zum jetzigen Zeitpunkt haben viele Mitgliedschöre ihre Beteiligung zugesichert.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren