Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Sängerkreis formiert sich neu

21.10.2009

Sängerkreis formiert sich neu

Genderkingen (ma) - Zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung hatte Reiner Pfaffendorf, der Vorsitzende des Sängerkreises Unterer Lech, in den Bürgersaal der Gemeinde eingeladen. Die Repräsentanten der 17 Chöre des Sängerkreises beschlossen eine Satzung als Grundlage für die Eintragung des Vereins ins Vereinsregister. Eingangs hatte der Chor Briganori unter Leitung von Conny Ehlich zwei Spirituals gesungen, wofür sich Pfaffendorf mit den Worten bedankte "Chorsingen ist schön, Singen ist schön! Es gibt so viele Arten zu singen - eine begeisternde davon haben wir soeben gehört!"

Pfaffendorf zitierte aus der Chronik von Ehrenvorstand Alois Rupp einige Daten, aus denen hervorgeht, dass es den Sängerkreis Unterer Lech auf alle Fälle seit 58 Jahren, wahrscheinlich aber sogar schon seit 88 Jahren gibt: "Das Ziel der heutigen Versammlung ist es, den Sängerkreis mit der Eintragung ins Vereinsregister auf eine rechtliche Basis zu stellen, was nach meinem Verständnis vom Vereinsrecht unbedingt notwendig ist." Bisher sei der Sängerkreis ein nicht eingetragener Verein, eine eventuell vorhandene Satzung sei, wenn es sie überhaupt gegeben habe, nicht auffindbar.

Frage nach der Haftung

Diese Rechtslage sei an sich durchaus akzeptabel, gäbe es da im Falle einer Haftung nicht die Bestimmung, dass die Mitglieder mit ihrem Privatvermögen zur Rechenschaft gezogen werden können. "Wenn wir jetzt eine Satzung beschließen und der Verein im Vereinsregister eingetragen ist, dann kann im Haftungsfall nur auf das Vereinsvermögen zugegriffen werden", betonte der Versammlungsleiter.

Sängerkreis formiert sich neu

Nachdem fast alle Versammlungsteilnehmer bis auf einen dem Vorhaben zugestimmt hatten, wurde die von Reiner Pfaffendorf vorgeschlagene Satzung für den "Sängerkreis Unterer Lech e. V." Punkt für Punkt besprochen.

Nach der Beschlussfassung über die Satzung, die einstimmig angenommen wurde, und nach der Entlastung der bisherigen Vorstandschaft führten Wahlvorstand Bürgermeister Roland Dietz und Ehrenvorstand Alois Rupp "auf Zuruf" die notwendige Wahl der Vorstandschaft durch.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren