1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Sanierung in Weilheim erst 2021

Stadtrat

27.07.2019

Sanierung in Weilheim erst 2021

Die Ortsdurchfahrt in Weilheim wird jetzt erst im Jahr 2021 neu ausgebaut. Über Details der Planung gibt es noch Diskussionen.

Planungen für die Straße im Monheimer Ortsteil gehen weiter. Wegen eines Fests wird die Maßnahme nächstes Jahr nicht umgesetzt. Diskussion um eine Verkehrsinsel

Schon seit längerer Zeit ist die Ortsdurchfahrt im Monheimer Stadtteil Weilheim sanierungsbedürftig. Im Mai wurden im Stadtrat die ersten Pläne für die Maßnahme vorgestellt, die ursprünglich 2020 umgesetzt werden sollte. Der Zeitplan wurde nun aber wegen eines Vereinsjubiläums nach hinten verschoben, die Planungen gehen davon unbeeindruckt weiter. Ein Punkt beschäftigt die Ratsmitglieder in Monheim indes weiter.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Gerhard Schappin, Leiter des Tiefbauamts am Landratsamt, hatte im Mai bereits die ersten Entwürfe präsentiert. Die damaligen Vorschläge und Ideen wurden aufgenommen, hinzu kam ein Ortstermin mit Anliegern und Bürgern. Infolgedessen änderten sich einige Details. Wie Schappin erläuterte, bleibt es bei rund 760 Metern Länge, auf der die Kreisstraße erneuert werden soll. Beginn ist außerhalb Weilheims hinter der Bahnbrücke in Richtung Wolferstadt, saniert wird die Strecke bis kurz nach dem Ortsschild in Richtung Rehau. Wie Schappin berichtete, prüft ein Ingenieurbüro derzeit, ob die für Weilheim typischen Stützwände die anstehenden Arbeiten überstehen oder eventuell ebenfalls erneuert werden müssen. Der Experte bedauerte, dass die große Lösung eines Radwegs vom Bahnhof Otting-Weilheim bis zum Dorfplatz am Grunderwerb scheiterte. Lediglich auf einer Länge von etwa 100 Metern entlang der Kreisstraße sei eine Umsetzung möglich.

Schappin berichtete, dass die Straßenerneuerung durch Weilheim im Finanzplan des Landkreises für kommendes Jahr enthalten war. Da im Juni 2020 der Krieger- und Soldatenverein Weilheim sein 100-jähriges Bestehen größer feiert und dabei auch ein Umzug durch das Dorf vorgesehen ist, nahm der Bauausschuss des Kreistags den Vorschlag aus Monheim auf, die Sanierung um ein Jahr zu verschieben.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Planungen sollen unterdessen weiterlaufen. Wie Bürgermeister Günther Pfefferer informierte, sollen nach dem Jubiläumsfest die Bauarbeiten zur Wasserversorgung erledigt und die Straße soll anschließend über den Winter wieder befahrbar gemacht werden, ehe ab Frühjahr 2021 die Sanierung angegangen wird.

Die größten Differenzen zwischen planerischer Seite und den Kommunalpolitikern bestehen weiterhin in der Frage, ob am Weilheimer Ortseingang von Rehau kommend eine Insel den Verkehr ausbremsen und somit Raser auf der stark abfallenden Strecke verhindern soll. Auf das Fehlen wies erneut Weilheims Ortssprecher Michael Schuster (MUM) hin. „Da wird auch nichts kommen“, entgegnete Schappin. Er argumentierte: Auf einer öffentlichen Straße müsse der Verkehr ohne Beeinträchtigung rollen und dürfe nicht durch ein Hindernis eventuell gefährdet werden. Schuster verwies auf das Beispiel im benachbarten Wolferstadt, wo zwei Verkehrsinseln stehen. „Es gibt einige Beispiele, wo es nicht gut gelaufen ist“, meinte daraufhin der Vertreter des Landratsamts. Zudem könne er dies nicht allein entscheiden, auch die Polizei und die Verkehrsbehörde müssten zustimmen. Schuster machte aber klar: „Ich werde hier nicht nachgeben.“

Auch weitere Ratsmitglieder meldeten sich zu Wort und forderten an dieser Stelle eine deutliche Verbesserung, um Raser auszubremsen. Bürgermeister Pfefferer unterbreitete den Vorschlag, Schappin den Appell mitzugeben, dass der Stadtrat geschlossen hinter dieser Forderung stehe und diese bei allen zuständigen Stellen vorzubringe – was einmütige Zustimmung fand. Der Rathauschef kündigte zudem an, dass es im Herbst eine Bürgerversammlung in Weilheim geben soll, bei der das Projekt den Einwohnern im Detail vorgestellt wird.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren