Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre

15.02.2015

Schlägerei am Bahnhof

Bild: wwi

Zwei Jugendliche sind ohne Grund von zwei Schlägern attakiert worden.

Anscheinend völlig grundlos haben zwei Unbekannte zwei Jugendliche am Freitagabend am Bahnhof in Donauwörth angepöbelt und niedergeschlagen.

Wie die PI Donauwörth mitteilt warteten ein 17- und ein 18-Jähriger gegen 22 Uhr am Gleis 1 auf ihren Zug. Dort wurden sie zunächst von zwei Männern, die an ihnen vorbeigegangen waren, angepöbelt.

Wenig später kehrten die beiden Männer zurück und schlugen den 17-Jährigen nieder. Als dieser bereits am Boden lag, traten die Männer mehrmals mit den Füßen nach ihm. Als der 18-Jährige seinem Freund helfen wollte, wurde dieser ebenfalls geschlagen. Die beiden Täter flüchteten im Anschluss und stiegen in einen Zug mit nicht bekannter Richtung ein. Die beiden jungen Männer wurden bei dem Vorfall leicht verletzt. Die Täter seien etwa 22 Jahre alt gewesen, beide etwa 1,70 Meter groß; einer sei eher dick und der andere dünn gewesen. Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 0906/706670. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren