1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Schnelle Reaktion verhindert heftigen Unfall

Fünfstetten

11.05.2017

Schnelle Reaktion verhindert heftigen Unfall

Ein größerer Unfall konnte verhindert werden, trotzdem gab es nahe Fünfstetten einen kleinen Unfall.
Bild: Alexander Kaya

Ein Rentner scheint eine Situation falsch einzuschätzen und übersieht ein abbiegendes Auto.

Nur Dank der schnellen Reaktion einer Autofahrerin ist nahe Fünfstetten ein größerer Auffahrunfall vermieden worden.

Die 32-Jährige war am Mittwoch auf der Kreisstraße DON 20 von Sulzdorf in Richtung Wemding unterwegs und wollte auf Höhe Fünfstetten nach Mündling abbiegen. Wegen Gegenverkehrs musste sie anhalten. Im Rückspiegel erkannte sie, dass ein nachfolgender Wagen nicht bremste, sie gab Gas und fuhr an den rechten Fahrbahnrand.

Der 74-jährige Fahrer hinter ihr hielt tatsächlich nicht an, sondern fuhr vorbei. Dabei kam er auf die Gegenfahrbahn und streifte einen entgegenkommenden VW Bus einer 52-jährigen Frau am Steuer an der Seite. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Der Sachschaden wird auf nach Angaben der Polizei Donauwörth auf etwa 5000 Euro geschätzt. (dz)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Wolfgang_Wiedemann.tif
Kommentar

Extremisten stehen abseits

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket