Newsticker
10.000 Impfdosen stehen bereit: Bayern beginnt mit Impfungen für Polizisten
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Seit 75 Jahren dem TSV Ebermergen treu

Vereinsleben

24.01.2019

Seit 75 Jahren dem TSV Ebermergen treu

Ehrung für 70-jährige Mitgliedschaft: (von links) Vorstandsmitglied Peter Eigner, Walter Göttler, Helmut Kechele, Karl Röthinger, Günther Schönle, Fritz Wagenknecht, Luise Widemann, Fritz Hagner und Volker Falch.
3 Bilder
Ehrung für 70-jährige Mitgliedschaft: (von links) Vorstandsmitglied Peter Eigner, Walter Göttler, Helmut Kechele, Karl Röthinger, Günther Schönle, Fritz Wagenknecht, Luise Widemann, Fritz Hagner und Volker Falch.
Bild: Widemann

Vorstand würdigt langjährige Mitglieder und ehrt eine Frau besonders

Im Rahmen eines Neujahrsempfangs hat der TSV Ebermergen viele treue Mitglieder geehrt. Martha Bayer und Karl Wiedemann gehören dem Verein schon 75 Jahre an. Eine besondere Ehre wurde Margret Kühne zuteil.

Zu der Veranstaltung hatte der Vorstand nicht nur die Jubilare, sondern alle Personen eingeladen, die in einer Funktion für den TSV tätig sind. Den Abend moderierte Volker Falch. Er sagte, die Treue der Mitglieder sei eine Säule, auf welcher der Verein stehe. Dass Martha Bayer und Karl Wiedemann schon ein Dreivierteljahrhundert dazugehören, sei „eine tolle Sache“. Wiedemann konnte nicht anwesend sein.

Streng geheim gehalten worden war eine Auszeichnung, die der TSV Ebermergen nur äußerst selten vergibt. Umso überraschter war Margret Kühne, dass sie nun Ehrenmitglied ist. Laudator Alois Stadler listete ihre Aktivitäten auf. Demnach ist Margret Kühne seit 1968 Theaterspielerin, seit 1993 Damengymnastik-Übungsleiterin, seit 2003 Frauenbeauftragte im Vereinsausschuss und wirkt zudem als Beisitzerin in der Tennis-Abteilung. Ebenfalls für besondere Verdienste gewürdigt wurde Martin Mühleidner, der viele Jahre dem Dorflauf-Organisationsteam angehörte und Fußball-Jugendleiter war.

Bei dem Empfang, den die Blaskapelle 7 auf einen Streich, die Turn-Bambini sowie die Theaterspieler Monika Funk und Alexander Beck umrahmten, wurden weitere langjährige Mitglieder ausgezeichnet: für 70 Jahre Walter Göttler, Fritz Hagner, Helmut Kechele, Karl Röthinger, Günther Schönle, Fritz Wagenknecht, Luise Widemann und Luise Wiedemann; für 60 Jahre Fritz Beck, Walter Buser, Margret Kühne, Marianne Kukulus, Fritz Wiedemann und Herwig Peschke; für 50 Jahre Dieter Bardutzky, Helmut Bardutzky, Klaus Bayer, Albert Falch, Peter Hanisch, Erna Hertle, Karin König, Fritz Kopp, Albert Kovacs, Gerda Metzger, Irene Mölle, Andrea Röthinger, Resi Schreiber, Frieder Wagenknecht und Cornelia Winter. Seit 40 Jahren sind TSV-Mitglied: Heidi Ganzenmüller, Walter Heiß, Manuela König, Werner Kühne, Günter Lernhard, Achim Lernhard, Hermann Mölle, Anneliese Nause, Jörg Röthinger, Karin Schabert, Karl Schreitmüller, Peter Schreitmüller, Werner Schreitmüller, Frank Stadler, Wolfgang Stegmüller, Beate Stumpf, Jürgen Wiedemann, Bettina Buser, Helmut Kechele, Hermann Macho und Alois Stadler.

Diese Mitglieder halten dem TSV Ebermergen seit 25 Jahren die Treue: Jürgen Deg, Jürgen Dürrwanger, Hildegard Falch, Stefan Falch, Inge Gerstmeier, Martin Göttler, Ursula Haasis, Michael Kovacs, Ursula Kovacs, Benjamin Ostertag, Petra Ostertag, Markus Prügel, Ingrid Rau, Anja Rau, Sarah Schulz, Inge Schmidt, Julia Schweighofer, Angela Schweyer, Sigrid Weinberger und Werner Schneider. (pm)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren