1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Sie freuen sich über Schnupfen

15.09.2017

Sie freuen sich über Schnupfen

Deutsche Meisterschaft am Samstag in Huisheim

Wer sind Deutschlands beste Schnupfer? Diese Frage klärt sich am kommenden Samstag, 16. September, wenn sich die deutsche Schnupfer-Elite in Huisheim trifft. Die Veranstaltung beginnt um 17, der Wettbewerb um 18 Uhr. Zu diesem haben sich 25 Vereine mit über 150 Aktiven aus ganz Deutschland angemeldet. Auch vier Damenteams sind mit von der Partie. Nachdem in einem Durchgang immer zwölf Schnupfer gleichzeitig an den Start gehen, endet der Wettkampf gegen 21 Uhr. Siegerehrung ist um 23 Uhr.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftswertung nehmen sämtliche Meister der vergangenen Jahre teil. Im bundesweiten Vergleich ist der Schnupferclub Huisheim meist unter den ersten zehn Plätzen zu finden.

Die Regeln werden vom deutschen und internationalen Schnupfverband vorgegeben. Die Mitgliedschaft in den Verbänden ist Voraussetzung für die Teilnahme an den Meisterschaften. Jeder Teilnehmer erhält einen Papierlatz umgebunden sowie eine Dose, die mit genau fünf Gramm Schmalzler gefüllt ist. Er hat nach dem Startkommando eine Minute Zeit, davon so viel wie möglich in der Nase unterzubringen. Jeder Schnupfer einen Schiedsrichter, der Sauberkeitspunkte vergibt, die mit in die Wertung einfließen. Anschließend wird der Schnupftabak, der auf dem Latz und in der Dose zurückgeblieben ist, mit einer elektronischen Präzisionswaage gewogen.

Ausgewertet wird mit einem Computer, um Einzel- und Mannschaftswertung zu ermitteln. Die Technik macht es möglich, dass bereits kurze Zeit, nachdem der letzte Schnupfer den Deckel seiner Dose zugeklappt hat, das Ergebnis feststeht. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren