Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Spiel, Spaß und Spannung

06.06.2009

Spiel, Spaß und Spannung

Es ist Sonntagmorgen und die kleine Gartenschau "Natur in Rain" in Rain am Lech ist bereits in vollem Gange. Die Sonne strahlt vom Himmel und die Besucher strömen durch die Eingänge. Darunter auch viele Familien mit Kindern. Denn die Gartenschau bietet auch viel Platz zum Toben, Spielen und Spaß haben.

Von Carina Heller und Elisabeth Lechner

Eine der ersten großen Attraktionen für die Kleinen ist die "Villa Kunterbunt" mit dem kleinen Garten, in dem alle Bäume mit bunten Basteleien geschmückt sind. Aber auch die Welt der Seifenblasen und einen Barfußpfad gibt es zu entdecken. Diesen bewertet Amélie als "sehr gut und witzig", auch ihre Mama Eva Leibelt-Becker findet, dass es gut ist, dass sich die Kinder frei bewegen können. "Es gibt viel zum Ausprobieren", so lautet nicht nur ihre Meinung, sondern auch die vieler anderer Eltern.

Ein paar Schritte weiter bei "Rain in den Wald" können Groß und Klein ihr Wissen über die verschiedenen Baumsorten beweisen. Des Weiteren können die etwas größeren Kinder sich für den Garten ein Vogelhäuschen bauen. Der Veranstalter Dieter Schmidschneider hilft den Bastlern natürlich, damit nichts passiert und das Häuschen auch was wird. "Die Kinder nehmen das Angebot sehr gut an", sagt er. Tim König aus Treuchtlingen ist ein Beispiel: "Das Vogelhausbauen ist schön", findet er.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Lautes Kinderlachen

Von Weitem hört man schon lautes Kinderlachen und fröhliches Kindergeschrei, denn wir nähern uns der Spiel- und Veranstaltungswiese. Hier hat vor allem der große Spielplatz sehr gut abgeschnitten, auf dem sich die Kinder an den Schaukeln, den Rutschen und am Klettergerüst austoben können. "Sie können hier ihre Motorik verbessern", meint Simone Faust aus Rain, die mit ihren beiden Töchtern Lony (5) und Lilly (1) auf dem großen Spielgelände ist. Außerdem sagt sie: "Man kann die Kinder frei herumlaufen lassen, das ist super." Die Spielwiese ist nämlich weit weg von Straßen und anderen Gefahren. Idyllisch liegt sie mitten in den Wallgärten. Dort kann man aber nicht nur ausgelassen spielen, sondern auch in den bunten Hängematten unter den Bäumen entspannen.

Außerdem gibt es ein Volleyballfeld und ein überdimensionales Schachbrett, wo man sportliches oder auch denkerisches Können beweisen kann.

An verschiedenen Tagen gibt es auch zusätzliche andere Angebote. Dieses Mal sehen wir vier Frauen, die die Kinder als Schmetterling, Regenbogen, Blume oder andere bunte, fantasievolle Gestalten schminken. Das kommt vor allem bei den kleinen Mädchen gut an: Die vierjährige Julia Waas findet das Kinderschminken einfach nur schön. Auch manch Erwachsener, der das Kind in sich wieder entdeckt, lässt sich von den netten und gut gelaunten Damen am Schminktisch "verwandeln".

Im Naturlehrgarten hinter dem Gelände des Dehner Blumenparks gibt es für den Nachwuchs viel zu Erleben und zum Lernen. "Von den Erläuterungen über die Tiere kann man etwas lernen", findet auch das Ehepaar Egg aus Aichach.

Natürlich war auch Zeitungsente Paula Print unterwegs. Sie meint, dass die Gartenschau ein reichhaltiges Angebot für die Kinder in jeder Altersklasse bereithält. Auch sie nutzt die vielen Möglichkeiten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren