1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Sportler des FSV engagieren sich sozial

07.06.2019

Sportler des FSV engagieren sich sozial

Buchdorfer beteiligen sich bei Typisierung und in Jugendarbeit

Zu der Jahreshauptversammlung des FSV Buchdorf hat Vorsitzender Martin Grebel 48 Mitglieder im Sportheim begrüßen können. Grebel erläuterte die Aktionen im ideellen Bereich. Für ihn sei es auch wichtig, dass der Verein in vielen sozialen Projekten, wie der Typisierungsaktion der DKMS, große Unterstützung und Bereitschaft zeigt. Neben dem Engagement in der Jugendarbeit der Gemeinde erfordert das Durchführen des Grümpeltuniers immer noch einen sehr hohen Arbeitsaufwand, der durch die Mitglieder ehrenamtlich erbracht wird.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Fußball Spartenleiter Armin Scheuerer berichtete von den Seniorenmannschaften. Der FSV Buchdorf profitiert aktuell von der hervorragenden Jugendarbeit im Verein, sodass Jahr für Jahr Eigengewächse in die Seniorenmannschaften integriert werden. Die aktuelle Erste Mannschaft war in der abgelaufenen Saison das mit Abstand jüngste Team in der A-Klasse Nord.

Jugendleiter Wolfgang Schmid referierte über die Aktivitäten und Leistungen der 14 Jugendmannschaften in der SG Buchdorf Kaisheim. Besonders bedankte er sich für das Engagement der 29 Jugendtrainer. Gleichfalls sprach er eine Aufforderung an die Mitglieder aus, sich aktiv oder bei der Suche nach Betreuern zu engagieren. Als größten Erfolg bezeichnete Schmid die Teilnahme an der schwäbischen Hallenkreismeisterschaft der D-Junioren in Kempten. Auch der Titelhattrick der E2 Junioren bei den Hallenkreismeisterschaften sei erwähnenswert.

Sportler des FSV engagieren sich sozial

Dominik Walter gab den Bericht der Stockschützen in Vertretung des Spartenleiters Ernst Häckel ab. Er berichtete über viele verschiedene Aktivitäten der Sparte, so hat man 2018 über 20 Freundschaftsturniere besucht. Im sportlichen Bereich wurde die Klassenzugehörigkeit der gestarteten Mannschaften gesichert. Mit 18 Turnieren war Schütze Franz Klemm der aktivste. Gymnastikleiterin Helene Mecklinger gab ebenfalls einen kurzen Überblick über diese Abteilung.

Das Zusammenspiel der Sparten zeigte sie mit einem Bildervortrag über die Wintervorbereitung der Fußballer in den Gymnastikräumen. Dort wurde unter Anleitung der Übungsleiter der Grundstein für die erfolgreiche Rückrunde gelegt. Kassiererin Dörthe Freimuth legte einen positiven Kassenbericht ab.

Von den 575 Mitgliedern wurden außerdem auf der Versammlung für Vereinstreue folgende Personen geehrt:

Ludwig Sebald junior, Johny Kole.

Harald Bender, Stefan Bayer, Markus Reiner, Günther Otto, Daniela Mederle, Gudrun Lechner, Iris Czesch, Gisela Zühlke, Renate Würth, Karl Würth, Peter Siebenhüter, Robert Reiner;

Jahre Josef Scheuerer, Franz Schmidt, Rudolf Schiele, Oskar Schreiber, Ronald Schreiber.

Besonders bedankte sich Martin Grebel bei Josef Scheuerer für 50 Jahre aktiven Dienst im Verein vom Spartenleiter bis zum treuen Arbeiter. (dz)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren