Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Stadt Donauwörth: So soll es mit mehr Bürgerservice klappen

Donauwörth

22.01.2019

Stadt Donauwörth: So soll es mit mehr Bürgerservice klappen

So begrüßt die Homepage der Stadt Donauwörth  den User.
2 Bilder
So begrüßt die Homepage der Stadt Donauwörth  den User.
Bild: Barbara Wild (Screennshot)

Wie die neue Internetseite der Stadt Donauwörth Bürger besser über Stadtpolitik informieren und einen direkten Draht ins Rathaus ermöglichen will

Die Stadt Donauwörth präsentiert sich ab sofort mit einer neuen Homepage: Unter donauwoerth.de finden Bürger zahlreiche Informationen unter den Stichpunkten „Rathaus“, „Leben in Donauwörth“, „Kultur“ und „Wirtschaft“ übersichtlich zusammengestellt und in benutzerfreundlichem, modernem Design. Ein Extra-Button gleich auf der Startseite führt zu allen Auskünften rund um das Thema Tourismus.

„Wir wollen uns als Stadt auch auf diesem Weg gut erreichbar zeigen“, sagt Oberbürgermeister Armin Neudert. „Die neue Homepage ist ein ganz wesentlicher Baustein von Bürgerservice und Öffentlichkeitsarbeit.“

Newsletter soll über die Stadtpolitik informieren

Die Federführung der Umsetzung lag beim Team der Stabsstelle Stadtmarketing unter der Leitung von Christiane Kickum. „Wir haben in den vergangenen Monaten unsere Donauwörth-Homepage im eigenen Look aufgebaut und unsere eigenen Seiten gestaltet. Natürlich passen sie sich ans Gerät des Benutzers an, ob Smartphone, Tablet oder PC“, sagt sie.

Auch nachdem die Seite jetzt an den Start gegangen ist, wird sie noch weiterentwickelt. Einige weitere neue Inhalte sind bereits jetzt geplant, werden aber erst nach und nach umgesetzt. So wird es beispielsweise in den nächsten Monaten noch ein „Online-Schaufenster“ geben, das die Vielfalt der Einkaufs- und Gastromöglichkeiten der Innenstadt online präsentieren soll.

Protokolle der Sitzungen sind online

Auch verbinden sich mit dem Start der neuen Homepage zwei Neuerungen aus dem Bereich der Bürgerinformation: Zum einen wird künftig regelmäßig ein Newsletter erscheinen. Annegret Moser, Pressesprecherin und Referentin des Oberbürgermeisters: „Wir möchten mit der neuen Homepage den Bürgern einen attraktiven Zugang zum Rathaus ermöglichen und den Themen aus Stadt und Stadtpolitik zugleich eine starke Stimme verleihen.“ So finden sich zum Beispiel aktuelle Informationen und Nachrichten auf der Startseite. Im gleichen Zusammenhang steht auch ein Newsletter, der künftig regelmäßig aus erster Hand informiert. Die erste Ausgabe wird im Februar erscheinen. Wer den Newsletter künftig per Mail erhalten möchte, kann sich dafür schon jetzt in einem Feld ganz unten auf jeder Seite der Homepage eintragen.

Zudem können Bürger die Niederschriften öffentlicher Stadtrats- und Ausschusssitzungen im Bürgerinformationssystem auf der Homepage der Stadt einsehen können, voraussichtlich ab März. Bereits jetzt finden sich auf der Homepage die Tagesordnungen der öffentlichen Sitzungen, zusätzlich zur Bekanntmachung im Amtsblatt. Das Bürgerinformationssystem ist zu finden unter der Rubrik „Rathaus“ im Untermenü „Stadtrat“.

Anträge online stellen

Ein Blick auf die Homepage lohnt also immer: Neben den aktuellen Infos, Pressemitteilungen und Terminhinweisen auf der Startseite finden sich dort auch direkte Links zu verschiedenen Services, wie beispielsweise dem „Bürgerserviceportal“: Auf diesem Weg können zahlreiche Anträge online bei der Verwaltung gestellt werden, rund um die Uhr und an sieben Tage die Woche. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren