Newsticker

Nach Trumps Wahlkampfauftritt steigen die Corona-Fälle in Tulsa
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Stadtladen: Nicht gleich „Nein“ sagen

Stadtladen: Nicht gleich „Nein“ sagen

Stadtladen: Nicht gleich „Nein“ sagen
Kommentar Von Barbara Wild
03.11.2019

Die neue Idee ist den Stadtladen im ersten Stock unterzubringen. Das sollten sich potenzielle Kunden anschauen. 

Auf den ersten Blick runzelt man die Stirn: Ein Stadtladen im ersten Stock? Das wäre sicher eine ungewöhnliche Entscheidung für ein Geschäft, das ja in erster Linie auf Laufkundschaft abzielt. Anders als bei einer Praxis oder einem Dienstleister soll ja ein Besuch im Stadtladen möglichst einfach möglich sein.

Was spricht für den ersten Stock? Sicher ist die Miete dort günstiger und überhaupt etwas frei. Die Realisierung wäre bereits zum Greifen nah. Sollte dieser Standort gewählt werden, wird das Konzept des Stadtladens sich auf diese Lage gezielt einstellen müssen.

Was spricht dagegen? Viele Senioren scheuen sicher die Treppe. Gelegenheitseinkäufer haben das Geschäft nicht „im Blick“ wie im Erdgeschoss.

Stadtladen: Nicht gleich „Nein“ sagen

Also: Abwägen, anschauen und nicht gleich „Nein“ sagen.


Lesen Sie dazu:

Neuer Anlauf für den Stadtladen in Donauwörth

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren