Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln

03.03.2009

Straßenbau geht voran

Donauwörth/München (pm) - In diesem Jahr werden mehrere Staatsstraßen im Landkreis Donau-Ries saniert. Diese erfreuliche Nachricht erhielt Georg Schmid, Vorsitzender der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, vom Staatlichen Bauamt in Augsburg. Dies wird unter anderem auch durch Mittel aus dem Zweiten Konjunkturprogramm des Bundes ermöglicht.

"Mit diesen wichtigen Straßenbauprojekten modernisieren wir unsere Infrastruktur und sorgen für bessere Mobilität", erklärte Schmid in einer Pressemitteilung. "Ich freue mich, dass diese Baumaßnahmen unsere Heimat voranbringen."

Amerbach und Münster

Die Maßnahmen im Einzelnen: In der Ortsdurchfahrt Amerbach wird eine Querungshilfe gebaut und bei Amerbachkreut eine Linksabbiegespur. Bei den Ortsdurchfahrten von Fremdingen, Hohenaltheim und Münster sowie in der Münchner Straße in Rain wird die Straßendecke erneuert, ebenso auf der Staatsstraße westlich von Oettingen bis Steinhart. Zusätzlich werden drei Brücken bei Heroldingen saniert.

Im kommenden Jahr soll dann die Bahnbrücke Nußbühl erneuert und die Ortsdurchfahrt Harburg ausgebaut werden. Zwischen Niederschönenfeld und Marxheim kommt es zu Brückenbauten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren