Newsticker
Türkei blockiert Nato-Beitrittsgespräche mit Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Streit um Stromtrasse: Der Widerstand organisiert sich

Streit um Stromtrasse
18.02.2014

Der Widerstand organisiert sich

Längst ist die geplante Stromtrasse von Sachen-Anhalt nach Meitingen – eins scheinbar notwendiger Teil der Energiewende – zu eine „Monstertrasse“ geworden, die sinnlos erscheint. Der Unmut der Bürger manifestiert sich – hier ein Schild an einer Hauswand in Marxheim.

In Marxheim und Niederschönenfeld wollen sich Bürgerinitiativen gründen. Unterdessen zweifeln immer mehr an der Notwendigkeit der Trasse

Eigentlich war es nur als eine kleine Bürgerinformation gedacht: Im Niederschönenfelder Bürgerhaus wollten diejenigen, die vor zwei Wochen bei der Amprion-Veranstaltung in Donauwörth waren, ihr Wissen an andere weitergeben. Nun aber sieht es nicht nur so aus, als würden Bürger aus dem ganzen Landkreis heute Abend in die Lechgemeinde kommen. Vermutlich wird sich der Widerstand gegen die Stromtrasse das erste Mal im Landkreis wirklich formieren: „Wenn der Wunsch da ist, werden wir eine Bürgerinitiative gründen. Und ich glaube, das ist sehr wahrscheinlich“, sagt Organisator Martin Stegmair.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.