Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Tapfheim: 19-Jähriger beim Autokauf im Internet betrogen

Tapfheim
29.11.2016

19-Jähriger beim Autokauf im Internet betrogen

Auf einem Kleinanzeigenportal im Internet ist ein 19-Jähriger Opfer eines Betrugs geworden.
Foto: Brigitte Waltl-Jensen

Nachdem der Mann das Geld überweißt bricht der Kontakt zur angeblichen Verkäuferin ab.

Ein 19-Jähriger aus Tapfheim ist Opfer eines Betrugs im Internet geworden. Der junge Mann war auf einem Kleinanzeigenportal auf der Suche nach einem Auto und wurde fündig. Der Wagen stand angeblich in Belgien. Über das Handy vereinbarte der Mann mit einer potenziellen Verkäuferin Details zu dem Geschäft. Wie die Polizei mitteilt, erweckte die mutmaßliche Betrügerin dabei den Eindruck, als würde die Abwicklung des Kaufs über das Anzeigenportal erfolgen. Der Mann überwies daraufhin einen niedrigen vierstelligen Betrag auf das vereinbarte Konto. Wenig später brach der Kontakt zur Verkäuferin ab – das Fahrzeug wurde nie geliefert. Der Geschädigte brachte den Betrug bei der Polizeiinspektion in Donauwörth zur Anzeige.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.