Newsticker
RKI meldet 27.836 Neuinfektionen und 81 Todesfälle - Inzidenz bei 441,9
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Tapfheim-Rettingen: Das Für und Wider der neuen Straße

Tapfheim-Rettingen
29.09.2016

Das Für und Wider der neuen Straße

Hier gibt es kaum eine Möglichkeit zum Ausbau: Vor der Donaubrücke in Donaumünster finden sich diverse Engstellen, an denen Schlepper oder Lastwagen mehr schlecht als recht vorbeikommen. Südlich des benachbarten Rettingen wird die Straße verbreitert. Kritiker befürchten bald mehr Verkehr auf der Gesamtstrecke.
2 Bilder
Hier gibt es kaum eine Möglichkeit zum Ausbau: Vor der Donaubrücke in Donaumünster finden sich diverse Engstellen, an denen Schlepper oder Lastwagen mehr schlecht als recht vorbeikommen. Südlich des benachbarten Rettingen wird die Straße verbreitert. Kritiker befürchten bald mehr Verkehr auf der Gesamtstrecke.
Foto: Foto: Thomas Hilgendorf

Zwischen Rettingen und Buttenwiesen soll eine Kommunal- zur Kreisstraße werden. Nicht jeder freut sich über diesen Ausbau. Warum die Neuerung auch umstritten ist

Breiter wird sie und bei den Radfahrern soll bald schon die Unsicherheit der vorbeirauschenden Lastwagen weichen auf der bislang recht engen Straße. Der Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße von Rettingen in Richtung Buttenwiesen ist in Tapfheim und weithin im Landkreis zwar beschlossene Sache – doch damit mag sich so mancher Bewohner in den Anrainer-Ortsteilen Rettingen und Donaumünster nicht abfinden. Manfred Hurler aus Rettingen spricht gar von einer „Katastrophe“, sollte der Ausbau kommen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.