Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Traktoren stoßen bei Donaumünster zusammen: Hoher Schaden

Donaumünster

21.10.2020

Traktoren stoßen bei Donaumünster zusammen: Hoher Schaden

Warnschild der Polizei bei einem Verkehrsunfall in Donauwörth.
Bild: Wolfgang Widemann

Ungewöhnlicher Unfall auf der Straße zwischen Donaumünster und Rettingen. Zwei landwirtschaftliche Geräte werden demoliert.

Ein „nicht alltäglicher“ Verkehrsunfall hat sich nach Auskunft der Polizei auf der Straße zwischen Donaumünster und Rettingen ereignet. Dort stießen zwei Traktor mit ihren Anbaugeräten zusammen. Der Schaden ist beträchtlich.

Kreiselegge und Kreiselgrubber an Traktoren werden massiv beschädigt

Der Unfall passierte am Dienstag um etwa 10 Uhr. Die beiden Schlepper begegneten sich etwa 50 Meter von der Einfahrt zum Tennisheim entfernt. Aufgrund der geringen Straßenbreite und der Ausmaße der beiden landwirtschaftlichen Fahrzeuge prallten diese aufeinander. Dadurch wurden die angebauten Geräte massiv demoliert. Der Sachschaden an der Kreiselegge und dem Kreiselgrubber summiert sich auf schätzungsweise 18000 Euro.

Die Polizei beließ es bei einer mündlichen Verwarnung. Ein förmlicher Personalienaustausch der Beteiligten war dem Pressebericht der Inspektion Donauwörth zufolge nicht nötig: Die Landwirte kennen sich persönlich gut. (dz)

Lesen Sie auch:

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren