Newsticker
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder: Lockdown bis Mitte Februar verlängern
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Umweltsünder aus Donauwörth erwartet hohes Bußgeld

Donauwörth

19.08.2020

Umweltsünder aus Donauwörth erwartet hohes Bußgeld

Die Polizei hat einen Mann ermittelt, der illegal seinen Müll entsorgte.
Bild: Wolfgang  Widemann (Symbolbild)

Ein 60-jähriger Donauwörther hat seinen Müll vor den Werstoffcontainern des AWV entsorgt. Das wird für ihn nun teuer.

Aufgrund eines veröffentlichten Presseberichts ist es zu einigen Rückmeldungen in Bezug auf illegal abgelagerte Abfälle vor Wertstoffcontainern im Stadtbereich Donauwörth gekommen. In einem konkreten Fall konnte nun von Beamten der Donauwörther Inspektion am Dienstag ein 60-Jähriger aus der Großen Kreisstadt namentlich als Verursacher ermittelt werden.

Der Mann hatte Anfang August eine größere Menge seines privaten Unrats bei den Wertstoffcontainern des Abfallwirtschaftsverbands in der Sternschanzenstraße entsorgt, berichten die Gesetzeshüter. Neben den Kosten für die Entsorgung und Reinigung der Containerstation erwartet den 60-Jährigen nun auch noch ein hohes Bußgeld. Die Polizei nahm eine Anzeige wegen Verstößen nach dem Bayerischen Abfallwirtschaftsgesetz auf. (dz)

Lesen Sie auch:

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren