Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Unbekannter schießt auf Schloss in Donaumünster

Tapfheim-Donaumünster

19.06.2017

Unbekannter schießt auf Schloss in Donaumünster

Ein Unbekannter hat auf das Schloss in Donaumünster geschossen.
Bild: Helmut  Bissinger (Archivbild)

Der Täter hat laut Polizei beträchtlichen Schaden angerichtet. Schüsse auch auf benachbartes Anwesen. 

Ein Unbekannter hat in Donaumünster Anfang Juni und am vergangenen Wochenende mit einem Luftgewehr geschossen und damit beträchtlichen Schaden angerichtet. Nach Angaben der Polizei geschah dies am Schloss in Donaumünster. Dort durchschlugen in besagtem Zeitraum wohl Luftgewehr-Projektile zwei Fensterscheiben. Da es sich bei den Scheiben um altes, mundgeblasenes Glas handelt, wird die Reparatur entsprechend teuer. Der Eigentümer schätzt den Schaden auf etwa 2000 Euro.

Weiteres Anwesen ist betroffen

Als die Gesetzeshüter am Sonntag vor Ort waren, um die Anzeige aufzunehmen, erfuhren die Beamten, dass der Unbekannte auch ein Anwesen in unmittelbarer Nachbarschaft ins Visier genommen hatte. An dem Einfamilienhaus in der Kirchstraße beschoss der Täter zwischen Samstag und Sonntag, 8 Uhr, einen Terrassentisch. Der blieb zwar unversehrt, jedoch waren an der Tischdecke zwei Einschusslöcher erkennbar. Die Decke dürfte rund zehn Euro wert sein.

Die Polizei geht davon aus, dass zwischen den beiden Taten ein Zusammenhang besteht. Aufgrund der Spuren wird angenommen, dass der Schütze eine Schusswaffe mit geringer Bewegungsenergie benutzte, also ein Luftgewehr.

Zeugen sollen sich bei der Polizeiinspektion Donauwörth melden. Telefon: 0906/70667-11.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren