Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Unbekannter sticht in Donauwörth einen Jogger nieder

Donauwörth

25.01.2021

Unbekannter sticht in Donauwörth einen Jogger nieder

An dieser Sitzbank am Alten Donauhafen wollten offenbar zwei Männer einem Jogger das Handy rauben. Bei einem Gerangel stach einer der Täter wohl mit einem Messer auf den 22-Jährigen ein.
Foto: Wolfgang Widemann

Messerattacke bei versuchtem Raubüberfall auf Sportler am Alten Donauhafen in Donauwörth: Die Kripo sucht zwei Männer. So ist der Zustand des Opfers.

In Donauwörth haben am Sonntag zwei Männer einen Freizeitsportler mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Die Tat geschah im Bereich des Alten Donauhafens. Die Unbekannten sind flüchtig. Die Kripo Dillingen ermittelt wegen eines versuchten schweren Raubs.

Nach ersten Erkenntnissen joggte der 22-Jährige, der aus Donauwörth stammt, um 20.45 Uhr im Bereich der Kapellstraße/Zirgesheimer Straße auf dem Fußweg des Alten Donauhafens. Dort hielten sich nach Aussage des Opfers zwei Männer mittleren Alters im Bereich einer Parkbank auf. Diese befindet sich von der Stadtmitte aus gesehen im hinteren Bereich der Hafenmauer auf Höhe der Agentur für Arbeit direkt neben einem Treppenabgang zur Donau.

Täter versuchen dem 22-Jährigen das Handy zu rauben

Das Duo, das dem 22-Jährigen zufolge Deutsch mit ausländischem Akzent sprach, ging den Freizeitsportler an und wollte ihm laut Kripo-Chef Michael Lechner das Handy rauben. Es sei zu einem Gerangel gekommen, in dessen Verlauf einer der Täter offenbar ein Messer zückte und nach Informationen unserer Zeitung mehrmals auf den 22-Jährigen einstach. Anschließend seien die Männer geflüchtet – ohne Beute.

Das Opfer kann per Handy noch Hilfe rufen

Das Opfer konnte noch per Handy Hilfe herbeirufen. Zunächst sah es so aus, als ob sich der junge Mann in Lebensgefahr befindet. Nach der medizinischen Erstversorgung durch Notarzt und Rettungsdienst wurde das Opfer ins Donauwörther Krankenhaus eingeliefert. Dort stellte sich, heraus, dass die Verletzungen schwer, aber glücklicherweise nicht lebensbedrohlich sind.

Die Polizei leitete umgehend eine Großfahndung nach den Tätern ein. Ein Polizeihubschrauber kreiste längere Zeit über der Stadt. Spezialisten der Kripo sicherten Spuren in dem weiträumig abgesperrten Bereich. Die mutmaßlichen Räuber blieben verschwunden. Die Ermittlungen der Kripo dauern laut Lechner an. Am Montagvormittag war die Kriminalpolizei erneut vor Ort.

Messerattacke in Donauwörth: Die Beschreibung der beiden Gesuchten

Von den Tätern liegt nur eine recht vage Beschreibung vor. Einer soll einen schwarzen Parka getragen haben, der andere einen khakifarbenen. Einer der beiden Gesuchten trug eine Mütze.

Die Kripo Dillingen bittet mögliche Zeugen, die am Sonntag in der Zeit zwischen 20.30 und 21.30 Uhr verdächtige Personen in besagtem Bereich gesehen haben oder sonstige Hinweise geben können, sich zu melden. Telefon: 09071/560.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

26.01.2021

Ja Ja der Donauhafen, seit es ihn gibt, gibts immer wieder Ärger. Zuerst mit den Asylsuchenden dann mit den Dauertrinkern und jetzt
wird mal so nebenbei Erstochen, Toll. Ich frag mich nur immer wo ist eigentlich die Sicherheitswacht und die bezahlten Spaziergänger vom Ordnungsamt, die sind alle immer da zu finden, wo am wenigsten Los ist. Wäre es nicht auch deren Aufgabe auch mal in den Abendstunden speziell in der dunklen Jahreszeit an solchen bekannten Plätzen present zu sein.

Permalink
25.01.2021

Wahnsinn jetzt wird man schon im ”Dorf“ Donauwörth beim joggen niedergestochen und die Täter laufen noch frei rum!

Permalink
25.01.2021

Nun Helmut S. in der Umgebung wird auch die Polizei zum Bier holen geschickt, ein Mann erstochen, und ein Mann erschießt erst seine Frau und dann sich selbst. Ich würde sagen der Langkreis passt sich gerade in seiner Gesamtheit den Werten, Normen und Traditionen von Großstädten an. Wie die letzten Jahre ja eindrucksvoll belegten in Donauwörth! Weiteres kann sich jeder denken!

Permalink
26.01.2021

(edit/mod/NUB 7.2/7.3/Verlinkung zu einer Seite deren Inhalte gegen unsere Nutzungsbedingungen verstößt)

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren