Newsticker
Impfstoff von AstraZeneca wirkt Berichten zufolge bei Senioren kaum
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Unfall auf der B25 bei Donauwörth: Totalschaden

Donauwörth

20.10.2020

Unfall auf der B25 bei Donauwörth: Totalschaden

Einen heftigen Unfall gab es zwischen Donauwörth und Ebermergen auf der B25.
Bild: Wolfgang Widemann

Zwischen Ebermergen und Donauwörth hat ein 36-Jähriger auf der B25 einen Unfall gebaut. Was genau passiert ist.

Ein Autofahrer hat am Sonntagvormittag auf der B25 zwischen Ebermergen und Donauwörth stark beschleunigt und einen Unfall mit Totalschaden gebaut. Die passierte laut Polizei kurz vor 10 Uhr.

Der 36-Jährige war in Richtung Donauwörth unterwegs. Unmittelbar am Beginn der doppelstreifigen Fahrbahn setzte der Nördlinger mehreren Zeugenaussagen zufolge zum Überholen an – und drückte dabei kräftig auf das Gaspedal. Dabei brach das Heck des BMW aus. Der Wagen schlug zunächst frontal in die Mittelleitplanke ein und drückte an dieser fünf Felder ein. Anschließend geriet der Pkw ins Schleudern und wurde nach rechts über die gesamte Fahrbahn und in einen angrenzenden Acker katapultiert. Glücklicherweise sei dem Auto kein anderes Fahrzeug in die Quere gekommen, so die Polizei.

An dem Wagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Hinzu kommt ein Schaden von circa 2000 Euro an der Leitplanke. Die Freiwilligen Feuerwehren Donauwörth und Berg waren vor Ort. Der Fahrer zog sich Verletzungen zu, die jedoch nach ersten Erkenntnissen nicht schwerwiegend sind. (dz)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren