Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Verkehr: B2: Chance auf Flüsterasphalt steigt

Verkehr
11.06.2014

B2: Chance auf Flüsterasphalt steigt

Die Hangbrücke der B2 bei Donauwörth.

Die lärmgeplagten Anwohner können auf schnellere Entlastung hoffen.

Donauwörth Wie das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mitteilt, ist an der B 2 ein lärmmindernder Belag als Erhaltungsmaßnahme der Straße in naher Zukunft vorgesehen. Der Betrag von rund 50 Millionen Euro, den der Bund jährlich für Lärmsanierungsmaßnahmen aufwendet, soll bereits im Haushalt 2014 erhöht werden. Dies schaffe für die Maßnahme an der B 2 „positive Voraussetzungen“, heißt es in einer Pressemitteilung von Bundestagsabgeordneten Ulrich Lange (CSU). Der Bundestagsabgeordnete hatte sich als Vorsitzender der Arbeitsgruppe Verkehr und digitale Infrastruktur der CDU/CSUBundestagsfraktion im Verkehrsausschuss für eine Erhöhung der Lärmsanierungsmittel eingesetzt. „Es ist ein echter Erfolg, dass die im Koalitionsvertrag angekündigte Erhöhung der Mittel für Lärmsanierungsmaßnahmen bereits im Haushalt 2014 verwirklicht werden soll“, so Lange. „Mit den zusätzlichen Mitteln können mehr Vorhaben verwirklicht werden. Das ist auch für die B2 ein gutes Zeichen. Es erhöht die Chance einer schnellen Realisierung. Für die Anwohner ist das ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.“ Einen Zeitplan für die Lärmsanierung, die bereits Bürger und Initiativen seit Jahren fordern, gibt es noch nicht. (dz)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.